> > > > Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

RiseOfTheTombRaiderFür Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben, denn Crystal Dynamics bzw. das Entwicklerstudio Nixxes konnte deutlich an der Optik von Rise of the Tomb Raider schrauben – einige Beispiele wollen wir genauer ausführen.

Rise of the Tomb Raider erscheint am 28. Januar und kostet beispielsweise im Steam-Store 49,99 Euro. NVIDIA startete eine Bundle-Aktion, welche allerdings nur bis zum 16. Februar läuft. Neukäufer, die sich für eine GeForce GTX 980, GeForce GTX 970 oder ein Notebook mit GeForce GTX 970M oder GeForce GTX 980M entschieden haben, bekommen Rise of the Tomb Raider als Gutscheincode geschenkt. Weitere Informationen dazu in der dazugehörigen Newsmitteilung. Einen Test von Rise of the Tomb Raider haben wir ebenfalls bereits verfasst, allerdings auf Basis der Xbox-One-Version. Inhaltlich ist diese identisch, auf die Details der Technik der PC-Version gehen wir nun genauer ein.

GameWorks versus GPUOpen

Mit jedem neuen Spiel beginnt auch die immer gleiche Diskussion: Haben die Entwickler mit AMD oder mit NVIDIA zusammengearbeitet? Sind proprietäre Entwicklertechnologien mit eingeflossen? AMD hat sich kürzlich dazu entschlossen, die meisten seiner Software-Technologien als Open-Source zu veröffentlichen. Dies betrifft bestimmte Bibliotheken der SDKs (LiquidVR, FireRender, DX-11- und DX-12-Examples) ebenso wie Tools für bestimmte visuelle Effekte (TressFX 3.0, ShadowFX und GeometryFX). Insgesamt soll die Entwicklung damit effizienter und einfacher werden. GPUOpen nennt sich die Initiative und diese reicht auch in den professionellen Bereich hinein. Weitere Details dazu ebenfalls in einem gesonderten Beitrag.

Doch wie ist es nun um Rise of the Tomb Raider bestellt? Die Entwickler haben sich dazu entschieden, sowohl Technologien aus dem Hause AMD und NVIDIA zu verwenden und zu unterstützen. Doch es gibt auch Ausnahmen.

HBAO+

Eine der ersten exklusiven Technologien ist das Horizon Based Ambient Occlusion. Ambient Occlusion (AO) beschreibt die Erzeugung eines Schattens auf Basis einer oder mehrerer Lichtquellen. In seiner einfachsten Form bildet AO bei einer kleinen Lichtquelle einen harten Schatten. Je größer die Lichtquelle wird, desto weicher muss auch der Übergang zwischen Schatten und restlicher Szenerie werden. Screen Space Ambient Occlusion (SSAO) ist eine Weiterentwicklung des einfachen AO und reduziert den Rechenaufwand auf den sichtbaren Bereich. So müssen keine Schatten berechnet werden, die gar nicht sichtbar sind. Einer der vielen verfügbaren Algorithmen für SSAO ist das von NVIDIA entwickelte Horizon Based Ambient Occlusion (HBAO). Aus Performance-Gründen berechnet HBAO aber nicht die komplette Szene in voller Auflösung (nicht für jeden Pixel wird ein entsprechendes Sample angelegt), sondern in einer niedrigeren. Dies kann dann aber dazu führen, dass es zu Artefakten in der Darstellung der Beleuchtung kommt, die dann auch noch störend flackern. Paradebeispiele sind die Implementation in Battlefield 3 und Batman: Arkham City.

HBAO+ ist wiederum eine Weiterentwicklung von HBAO, die es beispielsweise selbst einer GeForce GTX 660 möglich macht, die Berechnung von Licht und Schatten in voller Auflösung durchzuführen. Doch nicht nur die Performance der Berechnungen wird hier verbessert, sondern auch die Qualität der Samples. Möglich wird dies durch 36 Beleuchtungs-Samples pro AO-Pixel.

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.600 Beleuchtungstechnologie-Analyse

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

SSAO ist die eigene Beleuchtungstechnologie der Entwickler von Rise of the Tomb Raider und funktioniert auf Grafikkarten von AMD und NVIDIA gleichermaßen gut. Etwas anders schaut dies bei HBAO+ aus, denn dies entstammt der GameWorks-API aus dem Hause NVIDIA und damit haben Grafikkarten aus dem Hause eigentlich meist mehr zu kämpfen. Nicht aber in diesem Fall, denn sowohl für die Radeon R9 Fury X wie auch für die GeForce GTX 980 Ti sehen wir ähnliche Leistungseinbrüche.

Purehair

Sorgt ein eingeschaltetes TressFX für ein Einbrechen der Leistung bei NVIDIA-Grafikkarten? Dazu muss zunächst einmal erwähnt werden, dass Nixxes nicht TressFX selbst verwendet, sondern diese Technik angepasst hat. Welche TressFX-Version nun genau verwendet wird, ist dabei ebenso unklar wie irrelevant. Im Spiel selbst nennt sich die dazugehörige Option Purehair, welche sich ausschalten lässt oder zwei Detailstufen anbietet (normal und sehr hoch).

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.600 Purehair-Analyse

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Purehair ist unserer Meinung nach eine Pflichtoption, denn ohne aktiviertes Purehair leidet die Optik merklich. Dies gilt auch für die Normal-Einstellung und so ist Purehair auf sehr hoch trotz der Leistungseinbußen eine Pflicht. Die Basis von TressFX lässt sich anhand der Leistungsmessung gut nachstellen, denn die GeForce GTX 980 Ti verliert deutlich mehr an Leistung, als die Radeon R9 Fury X.

Tessellation

Tessellation spielt für eine möglichst detailreiche Darstellung eine wichtige Rolle. Tessellation kann auf zahlreiche Oberblächen und Objekte angewendet werden. Wie Tessellation genau funktioniert, erklärt am besten ein Video, welches Tessellation mit den dazugehörigen Gitterstrukturen am besten zeigt. Im Falle von Rise of the Tomb Raider profitiert die Vegetation durch die Verwendung von Tessellation. Auch die Schneeeffekte verwenden Tessellation um höhere Details dazustellen – allerdings ist gerade letztgenannter Punkt kaum sichtbar. Insgesamt fällt bei Rise of the Tomb Raider auf, das Tessellation keinen großen grafischen Einfluss hat. Wie groß der Einfluss auf die Leistung ist, zeigt sich in den Benchmarks:

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.600 Tessellation-Analyse

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Tessellation ist eine Option, auf die man durchaus verzichten kann. Der optische Effekt ist recht gering, die Leistungseinbrüche sind aber deutlich mess- und spürbar. Je nach Grafikkarte sollte abgewogen werden, ob Tessellation genutzt werden soll oder nicht.

Kantenglättung

Rise of the Tomb Raider unterstützt die Kantenglättungsmodi FXAA, 2xSSAA und 4xSSAA. Die Kantenglättung ist aus technischer Sicht das größte Problem für Rise of the Tomb Raider. FXAA hat fast keinen Einfluss auf die Bildqualität und insgesamt ist ein Flimmern fast immer festzustellen. Ein 2xSSAA bessert die Situation zwar etwas, die FPS brechen aber schon deutlich ein. Am besten sieht 4xSSAA aus, allerdings kommen hier je nach Auflösung selbst High-End-Systeme an ihre Grenzen.

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.600 Anti-Aliasing-Analyse

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Update:

Mit der Release-Version von Rise of the Tomb Raider haben die Entwickler auch ein SMAA eingebaut. Dies hat zumindest des Vorteil, dass die von FXAA bekannte Unschärfe hier nicht vorhanden ist. Es handelt sich aber natürlich weiterhin (wie bei FXAA) um ein Post-Processing. Blätter, Gräser und die gesamte Vegetation flimmern aber weiterhin bzw. durch die fehlende Unschärfe ist dies nun noch deutlicher zu erkennen.

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.600 Anti-Aliasing-Analyse

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (56)

#47
Registriert seit: 28.09.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 504
ja ist aktiviert.Kabel ist auch Displayport dran.Habe an der GPU zwei Anschlüsse dürfte aber denke ich egal sein wo ran.Da werde ich ihn denke ich zurückschicken oder hast du noch irgendwelche idee?
#48
Registriert seit: 28.09.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 504
Hallo!

Kannst du mir sagen warum ich bei Nvidiainceptor keine FPS forcieren kann?Habe wieder mein Asus 144Mhz ohne Gsync dran.
#49
Registriert seit: 11.03.2007

Moderator/Redakteur
Beiträge: 13936
Keine Ahnung warum/was du da für Probleme hast, bei mir klappt das prima. Das passt aber auch alles nicht mehr so richtig zum Thread/den Kommentaren zum Tomb Raider Technik Check muss ich sagen.
#50
Registriert seit: 28.09.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 504
ja kannst du mir das sagen warum das nicht geht oder nicht?
#51
Registriert seit: 11.03.2007

Moderator/Redakteur
Beiträge: 13936
Nein, wie soll das via Ferndiagnose gehen, ich sitze ja nicht vor deinem Rechner.
#52
customavatars/avatar149783_1.gif
Registriert seit: 05.02.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1907
Zitat Morrich;24287304
Zu solchen Aussagen empfiehlt sich immer eine Erklärung. Was ist denn jetzt so schlimm an dem Treiber aus deiner Sicht?


Blackscreen oder Spiel hängt sich nach zwei Minuten auf.

Naja, das letzte mal AMD gekauft.
#53
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2410
Hey Leute,
Linke mich jz auch mal hier ein.

Kann mir jmd sagen der ein ähnliches Sys. hat wie ich, wie sich die 970er da schlägt? Wenns gut ist, dann kaufe ich mir auch das Game. Viele meinen es ist nur in den ersten 2 Missionen flüssig, danach ruckelt es stark.
#54
customavatars/avatar52272_1.gif
Registriert seit: 25.11.2006
Österreich :-)
Leutnant zur See
Beiträge: 1218
Hi

Hab fast das selbe System - spiele in Full HD mit fast allem auf max (Texturen hoch statt sehr hoch, FXAA) und es läuft super. FPS kann ich dir nicht sagen, war jedenfalls immer angenehm flüssig. Kauf es dir, hab es bis jetzt nicht bereut, das Spiel ist super und es sieht einfach nur genial aus!
#55
customavatars/avatar191506_1.gif
Registriert seit: 27.04.2013
Mülheim an der Ruhr
Bootsmann
Beiträge: 683
Also Leute, Ich muss ja sagen das Spiel sieht wirklich nicht schlecht aus. Aber diese über 2GB Vram Ausnutzung und die FPS Drops aus unerklärlichen Gründen, zB 1 Meter vor 45 FPS ein Meter zurück 60FPS machen das Game nicht gerade Sympatisch!
Denn es sieht zwar gut aus, aber auch nicht so gut, dass es über 2GB brauchen sollte...ist aber evtl auch nur eine Leien Meinung...
Aber ja, die Story und die Atmosphere packt einen.
Dennoch, könnte ich mich irgendwie aufregen, wenn ich an manchen Stellen zwischen Hoch~Ultra oder wiederum Low einstellen kann und die FPS verändern sich nicht. Soll heißen, kann mir echt nicht vorstellen, dass ich bei manch beeindruckender Szene alles maxen kann in 1080p (ok "fast") und in manchem böden Tunnel-Loch auf einmal nur ~40 FPS hab, obwohl da nichts zu sehen ist.
Und meine CPU, ist zwar nicht die Neueste, aber mMn Stark!
Keine Ahnung. Den Sli Fix hatte ich ausprobiert, jedoch denke ich dass dieser vor dem Nvidia Day-One Treiber kam, und somit nichts mehr bringt.
Gibts evtl etwas Neues?
Oder vielleicht einen .ini Tweak, der die Performance konstanter gestalten kann?
Wäre sehr ddankbar für jeden Hinweiss, da ich auf der Arbeit Nichts mitbekomme, und nach Feierabend kaum Zeit zum zocken habe.
Und auch gestern erst das Spiel kaufte.

Wie gesagt,, ich mag das Spiel. Es zieht einen direkt rein. aber performance, nunja.... hier habe ich zwar auch vergleiche mit Batman gelesen, wo man es nicht vergleichen darf, was auch stimmt. Aber ein wenig schlecht läufts schon, und Texturen Flakern, von zB den Wasser/FLut Sequenzen, habe ich auch schon in Streams von Leuten mit 980er Ti´s gesehen..also kanns kein SLi only Problem sein.
AAlso PC performance Patch sollte eigtl. nach 2 WOchen Release drinn sein...

ABer ja, evtl habe ich was überlesen....dann sorry


[COLOR="#FF0000"]EDIT:[/COLOR]
Ich nehme alles zurück!!!!

Habe den SLi Fix Falsch genutzt bzw gesehen...
dachte nach dem neuen Treiber Stünde da schon
SLI bits (DX11) to 0x080002F5 ...stattdessen stand da 0x080000F5 ....
dann hatte ich es eingetragen, und es klappte dennoch nicht...bis mir auffiel, dass er beim zweiten mal apply drücken immer wieder auf 0x0000000 gesprungen ist. Neuestart hat es behoben und nun läufts bei mir in 1080p FXAA und allem Hoch mit allen Sachen an und Hair Physixs i´mit gelockten 50FPS...
Hoffe das bleibt so,....


Wundabaaa!!!! :drool:
#56
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2582
Zitat Champloo;24297603
Blackscreen oder Spiel hängt sich nach zwei Minuten auf.

Naja, das letzte mal AMD gekauft.


Vielleicht solltest du mit deinen zwei Titanen im Rechner besser einen NVIDIA-Treiber installieren. Dann läuft es auch besser. ;)

Zitat SaureGurke;24298401

Ich nehme alles zurück!!!!

Habe den SLi Fix Falsch genutzt bzw gesehen...
dachte nach dem neuen Treiber Stünde da schon
SLI bits (DX11) to 0x080002F5 ...stattdessen stand da 0x080000F5 ....
dann hatte ich es eingetragen, und es klappte dennoch nicht...bis mir auffiel, dass er beim zweiten mal apply drücken immer wieder auf 0x0000000 gesprungen ist. Neuestart hat es behoben und nun läufts bei mir in 1080p FXAA und allem Hoch mit allen Sachen an und Hair Physixs i´mit gelockten 50FPS...
Hoffe das bleibt so,....


Wundabaaa!!!! :drool:


Na wenigstens läuft es jetzt endlich, auch wenn man gefühlt den Programmcode selber schreiben muss. ;)

Ich warte da besser noch bis alle Bug-Fixes und Updates sowie Treiberanpassungen fertig sind. Dann ist das Spiel bestimmt auch noch etwas günstiger zu haben. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]