> > > > The Witcher 3: Wild Hunt angespielt

The Witcher 3: Wild Hunt angespielt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: The Witcher 3: Wild Hunt angespielt

witcher3Mit The Witcher 3: Wild Hunt zeigte CD Project Red dieses Jahr, wo bei Rollenspielen der Hammer hängt. Mit einer Kartengröße größer als die von Ubisofts FarCry 4 und Rockstars GTA V zusammen gibt es eine schier unendliche Welt mit viel Detail und Liebe zu entdecken. Doch auch die Mod-Community ist bereits kräftig am Werkeln. Ob The Witcher 3: Wild Hunt das Zeug zum Skyrim-Nachfolger hat, erfahrt ihr in unserem Angespielt.

Witcher19

The Witcher 3: Wild Hunt

Direkt zu Beginn des Spieles können wir auswählen, ob wir einen Spielstand aus The Witcher 2 importieren, oder gar simulieren möchten. Der Vollständigkeit halber haben wir weder das eine, noch das andere getan und einen frischen Spielstand begonnen. Die Welt betreten wir als Geralt von Riva, ein Hexer welcher auf der Suche nach seiner Ziehtochter Ciri ist. Hexer sind in der Welt von Witcher mutierte Menschen, die vor allem als Monsterschlächter fungieren. Sie werden von der Bevölkerung extern angeheuert. Durch die Mutationen sollen Hexer ihre Menschlichkeit und Gefühle verloren haben, was aber nicht immer der Fall ist.

Die Spielewelt von Witcher 3 ist vom Krieg durchzogen und von der Armut geprägt. Viele Fürsten verbünden sich und kämpfen gegeneinander, doch die eigentliche Gefahr geht von der namensgebenden „Wilden Jagd“ aus, die es auf Ciri abgesehen hat. Unterwegs trifft Geralt auf viele bekannte Gesichter, darunter Yennefer, eine alte Geliebte. Dem Spieler ist es ebenfalls möglich, wie in den Vorgängerspielen auch, mit vielen verschiedenen Frauen zu schlafen.

Als Hexer besitzen wir zwei Hauptwaffen: Ein normales Schwert sowie eine spezielle Klinge aus Silber. Das normale Schwert wird automatisch für alle humanoiden und „normalen“ Gegner verwendet. Das Silberschwert kommt bei Monstern und mystischen Kreaturen zum Einsatz wie beispielsweise Werwölfen, die der Legende nach nur durch Silber getötet werden können.

Zusätzlich dazu gibt es natürlich für einen Hexer üblich verschiedene Zauber, die im Kampf genutzt werden können. Es gibt Zauber, die den Gegner verwirren oder kurzzeitig lähmen. Jedoch gibt es auch andere Zauber die ihm direkt schaden. Welche Taktik der Spieler hier nutzt, ist seine Sache. Allerdings sind die Kämpfe vom Schwierigkeitsniveau eher höher angesiedelt. Spieler die gerne einfach nur locker eine Runde spielen wollen sollten hier frustresistent sein. Zudem kann man sich wie gehabt aus alle den Dingen die man in der Spielwelt findet Tränke und andere Gegenstände bauen und brauen, welche einem im Kampf helfen können.

Witcher17

Crafting von Tränken

Das Questdesign ist dabei nicht zu langweilig und bietet genügend Abwechslung. Der Anfang besteht glücklicherweise nicht nur aus Sammelquests sondern bringt direkt einen spannenden Einstieg und die Geschichte.

Wie bei anderen Spielen des Genres auch, haben Aktionen die der Spieler tätigt einen nicht zu verachtenden Einfluss auf den späteren Spielverlauf der Geschichte. Erfreulicherweise haben die Entwickler ein Speichersystem wie aus The Elder Scrolls V: Skyrim bekannt eingebaut, sodass man auch schnell an einen vorherigen Speicherpunkt springen kann, wenn man wissen möchte was die andere Entscheidung eventuell nach sich gezogen hätte.

Um zu große Spoiler zu verhindern, wollen wir auch gar nicht so tief in die Geschichte hineingehen, diese soll und kann der Spieler selbst am besten erleben und erfahren.

Witcher4

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8145
Lustig wie hier Leute fehlende Konsequenzen von Handlungen bemängeln, aber das Spiel noch gar nicht durch haben. Ich will nicht spoilen, aber da kommt am Ende einiges auf euch zurück...

Und die Nebenquests sind großartig gemacht, insbesondere der Erzählstrang vom Baron. Da gibt es auch zwischendrin schon einige Konsequenzen.

Ihr meint wohl die Hexeraufträge, wenn ihr von Eintönigkeit sprecht. Wenn man die echt alle machen will, wird es natürlich anstrengend. Das ist aber nicht notwendig um zu leveln. Man muss einfach nur die Story vorantreiben, die führt einen wie ein roter Faden durchs Spiels.
#27
Registriert seit: 07.07.2009
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 692
gibts für writing eigentlich ein äquivalentes deutsches wort, oder ist das bei
Zitat
und wer dieses Hundsmieserable Writing nicht negativ bemerkt hat der sollte vielleicht die 7te Klasse Hauptschule wiederholen und dieses Jahr dann nicht alle Deutschstunden schwänzen
bei dir auch zu kurz gekommen?

du musst doch das spiel nicht gut finden und ich denke wir haben das alle verstanden, dass du es nicht magst, du kannst es aber gern noch 5 mal schreiben, ich habe da meine freude dran
#28
Registriert seit: 04.05.2015

Obergefreiter
Beiträge: 121
Wenn gesagt wird, dass jeder der Punkte zu bemängeln hat das Spiel nie gespielt hat sondern nur aus Lets-Plays kennt, dann muss man das richtigstellen. Das Spiel hat GROBE Probleme, es ist NICHT perfekt! Und ihr könnt nicht versuchen jeden der Kritik äußert als Lügner hinzustellen. Ich habe 100+Stunden in Witcher 3 selbst verbracht. Die geäußerten Kritikpunkte stehen, sind nicht ausgedacht oder aus irgendeiner dritten Quelle geklaut. Eigene Erfahrung.
#29
customavatars/avatar14358_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
SüdHessen
Bootsmann
Beiträge: 726
Zitat plitzkrieg;23563922
Wenn gesagt wird, dass jeder der Punkte zu bemängeln hat das Spiel nie gespielt hat sondern nur aus Lets-Plays kennt, dann muss man das richtigstellen. Das Spiel hat GROBE Probleme, es ist NICHT perfekt! Und ihr könnt nicht versuchen jeden der Kritik äußert als Lügner hinzustellen. Ich habe 100+Stunden in Witcher 3 selbst verbracht. Die geäußerten Kritikpunkte stehen, sind nicht ausgedacht oder aus irgendeiner dritten Quelle geklaut. Eigene Erfahrung.

wenn ich die zeit und energie hätte, könnte ich 80% deiner punkte eindeutig widerlegen. kritik ist doch kein problem. allerdings sollte man dann bei den fakten bleiben und nicht nur 100% subjektiv sein. ..was auch ok ist, seine meinung bildet man ja auch durch subjektive eindrücke. allerdings sind diese halt bei dir oftmals einfach falsch. :)

subjektiv gesehen finde ich auch das dein nickname ans 3. reich erinerrt! kann ich auch nicht gutheißen.
#30
Registriert seit: 04.05.2015

Obergefreiter
Beiträge: 121
Zitat zEph;23563965
wenn ich die zeit und energie hätte, könnte ich 80% deiner punkte eindeutig widerlegen. kritik ist doch kein problem. allerdings sollte man dann bei den fakten bleiben und nicht nur 100% subjektiv sein. ..was auch ok ist, seine meinung bildet man ja auch durch subjektive eindrücke. allerdings sind diese halt bei dir oftmals einfach falsch. :)

subjektiv gesehen finde ich auch das dein nickname ans 3. reich erinerrt! kann ich auch nicht gutheißen.


Na dann wiederleg mal meine Punkte: Viel Spaß! Groß ankündigen vonwegen "wenn ich wollte, könnte ich" aber dann nachschieben "aber ich will nicht" ist sehr schwach und vor allem kein Argument gegen meine Kritikpunkte. Du würdest sie gerne widerlegen, kannst es aber nicht.

PS: Beim Blitzkrieg handelt es sich um eine Militärstrategie. Wer hier bösartige Analogien zum Dritten Reich sieht ist definitiv nicht in der Lage meine Kritikpunkte am Spiel zu entkräften. Erstrecht da der Name ja im Sinne von 'Das Leben des Brian' ein wenig ins Lächerliche gezogen ist ...
Rennst du etwa auch durch Indien und pöbelst rum "Wieso habt ihr Nazis hier überall Hakenkreuze hängen?"?
#31
customavatars/avatar197354_1.gif
Registriert seit: 12.10.2013
Bad Westerhagen/Flynn
Moderator
Beiträge: 3420
Tolle Geschichte, insbesondere im Vergleich zu Skyrim, wo die Geschichte ja reine Nebensache und sehr schlecht inszeniert ist.

Allerdings gibt es durchaus Kritik, bei mir insbesondere die zum Teil extrem frustrierende Steuerung mit Maus und Tastatur.
Frustrierend weil sehr träge und unpräzise.

Auch die Rollenspielelemente, sprich die Charakterentwicklung sind im Vergleich zu einem Skyrim sehr dürftig ausgeprägt.

Es gibt m.E. außerdem viel zu viele Gegenstände und deutlich zu viele Behälter, das Looten ist einfach nur anstrengend und deutlich übertrieben.

Technisch soweit in Ordnung, sieht sehr hübsch aus, aber die Patchentwicklung ist ebenfalls bestenfalls mittelmäßig, denn bspw. mit 1.05 haben sich bei mir die Ladezeiten deutlich erhöht.
Kein Patch hat bislang merklich mehr Performance gebracht, mit einer GTX970 liege ich bei fast maximalen Details immer zwischen 40 und 60 FPS, wobei das Streaming und die hakelige Steuerung schon bei unter 50 fps zu sichtbarem Ruckeln bzw. Stottern führen.

Wirklich positiv ist die sehr lange Spielzeit, gefühlt mehr als doppelt so lange wie GTA V.
#32
Registriert seit: 27.07.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2857
Zitat Alfred Johnson;23564670

Allerdings gibt es durchaus Kritik, bei mir insbesondere die zum Teil extrem frustrierende Steuerung mit Maus und Tastatur.
Frustrierend weil sehr träge und unpräzise.


THIS!
#33
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3413
die engine in skyrim ist deutlich flotter, wie gesagt witcher hat halt eben guten inhalt, was an gothic1 rankommt. Bei der Spielzeit bin ich auch dafür.
#34
customavatars/avatar173078_1.gif
Registriert seit: 16.04.2012

Obergefreiter
Beiträge: 127
Hab das Spiel durch dazu 100h angesammelt. Aber nicht weil das spiel so doll ist sondern wegen der Story von Nebenquest und erforschung der Map. Ich Sitmme plitzkrieg fast zu 100%. Am schlimmsten ist die Steuerung gefolgt von den Hexersinne, Inventar ist schlimmer wie bei Skyrim oder Fallout. Desweitern umso mehr man erkundet umso mehr Bugs findet man. Und dann das LvL erst 35 troz Ende und 100h. Bis Story(und Nebenquest) und Grafik ist das Spiel für mich nicht mal in der nähe von Gothic oder auch der Elder Scroll Reihe.
#35
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Zitat Alfred Johnson;23564670

Wirklich positiv ist die sehr lange Spielzeit, gefühlt mehr als doppelt so lange wie GTA V.


bei GTA5 gibts kein ENDE der Spielzeit :P Aber mal im ernst für die CHECKLISTE im Web wie lange hast du da gebraucht? Und ich red absichtlich nicht von 100% weil die nehmen weniger Zeit in Anspruch als die gesamte LISTE, also die wahren '100%' :-P Bin mit 87stunden bei 47%.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]