> > > > Test: Metro: Last Light - zurück in den Untergrund

Test: Metro: Last Light - zurück in den Untergrund

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Fazit

Mit Metro: Last Light knüpft 4A Games nicht nur bei der Story nahtlos an Metro 2033 an. Auch die anderen Tugenden des Überraschungshits werden übernommen und ausgebaut. Positiv fällt beispielsweise das optimierte Schleichsystem auf, das nun eine wirkliche Alternative zum direkten Angriff darstellt. Technisch ist das Spiel über fast jeden Zweifel erhaben. Die Grafikqualität ist hoch und auch die Soundkulisse trägt ihren Teil zu einem intensiven Spielerlebnis bei. Die leblosen Gesichter trüben das Bild aber etwas. Auch die Linearität des Shooters mag manchen Spieler stören.

alles

Doch im Spielfluss findet man ohnehin kaum Zeit, um auf die eng gesetzten Grenzen zu achten. Von der ersten Minute an zieht einen Metro: Last Light in seinen Sog. Von den düsteren Metro-Schächten, den lebendigen Stationen bis hin zur wüsten Leere der zernarbten Oberwelt jagt Artjom durch eine abwechslungsreiche Story, die durchaus die eine oder andere Überraschung und auch wieder zwei alternative Enden bereithält. Je nachdem, welche Entscheidungen wir im Spiel treffen, bekommen wir das "gute" oder das "böse" Ende zu sehen. Für Fans von Metro 2033 ist Last Light ohnehin ein Pflichtkauf. Aber auch (erwachsene) Spieler, die bisher noch keinen Kontakt mit der Metro-Reihe hatten, sollten sich den Shooter ansehen - am besten allerdings nach dem Durchspielen des immer noch großartigen Vorgängers. Die einzigartige Atmosphäre hebt die Metro-Spiele von vielen anderen Shootern ab und lässt auf eine weitere Fortsetzung hoffen, denn auch nach Metro: Last Light haben wir noch nicht genug vom Moskauer Untergrund.  

alles
  Pro Kontra
Story
+ dichte, mitreißende Story - knüpft nur an einem Ende des Vorgängers an  
+ alternative Enden
+ solide Spielzeit, keine unnötigen Längen
Atmosphäre
+ sehr detaillierte und abwechslungsreiche Spielwelt
+ reduziertes HUD ermöglicht intensiveres Eintauchen in das Spiel 
Grafik
+ hochauflösende Texturen  - Gesichtsanimationen
+ überzeugende Grafikeffekte  - hardwarehungrig
+ Licht/Schatten
Sound
+ stimmige Effekte   
+ emotionale Musikuntermalung   
Balancing
+ Schwierigkeitsgrade fair - Gegenmittel gegen manche Zwischenbosse schwer zu erahnen
+ nützlicher Schleichmodus
Steuerung
+ shootertypische Steuerung

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 3066
Habe auf der zweit-schwersten Schwierigkeitsstufe ca. 13 Stunden gespielt. Eines der besten Spiele die ich je gespielt habe, aber auch eines der kürzeren...
#14
customavatars/avatar191173_1.gif
Registriert seit: 16.04.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 996
Das Spiel rockt ! Grafik, Sound und Atmosphäre auf aller höchstem Niveau. Spielzeit geht in Ordnung und Dank dem Ranger Mode motiviert es auch zum noch maligem Durchspielen
#15
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1377
Sehr schöner Test!
Ich muss sagen, dass Spiel hat einen Flair, wie kein anderes Spiel. Eventuell Metro 2033 ;)
#16
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Heidelberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2612
9,5 h? wie??
ich bin bei 15h und immer noch kein Ende in Sicht
#17
customavatars/avatar191173_1.gif
Registriert seit: 16.04.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 996
Habe beim ersten Mal 12 Std. gespielt und hab mir eigentlich Zeit gelassen und auch alles erkundet,
also man spielt schon ne Weile dran
#18
Registriert seit: 02.07.2013

Matrose
Beiträge: 11
Ich kann auch nur jedem empfehlen nach den 'Eastereggs' zu schauen. Stalins Grab ist da so ein Beispiel. Lohnt sich wirklich.
#19
customavatars/avatar7523_1.gif
Registriert seit: 15.10.2003
NRW/Essen
Vizeadmiral
Beiträge: 7362
wow, habe das game jetzt gestern durchgespielt und bin begeistert :eek: ... eines der besten games die ich je spielen durfte .. hammer
#20
customavatars/avatar100019_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
AT - NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4852
Ich fange erst heute damit an, habe richtig Bock bekommen nachdem ich eure Meinungen dazu gelesen habe..... Denke werde sicher nicht enttäuscht sein. :-)
#21
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Heidelberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2612
Ich habe es durch und habe insgesamt 17h gebraucht :)
Das Leveldesign ist eines der besten, die ich bis jetzt gesehen habe. Bis zum Ende hin ist es sehr abwechslungsreich gestaltet und es gibt viel zu entdecken.
Bei Last Light handelt es sich ja um einen Shooter mit Schlauchlevel. Meiner Meinung ist das aber so gut gelöst, dass dem Spieler das nicht auffällt. Besonders bei den Leveln an der Oberfläche.
Einzig die KI ist verbesserungswürdig und da habe ich ehrlich gesagt schon deutlich besseres gesehen (z.B. Splinter Cell 1 oder Thief 3).
#22
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Zitat MaxAqua;20861791
Ich kann auch nur jedem empfehlen nach den 'Eastereggs' zu schauen. Stalins Grab ist da so ein Beispiel. Lohnt sich wirklich.


Das ist Lenin! :) der stalin verdiente diese würde nie... :P
Ja es lohnt sowieso alle Collectibles zu sammeln und Nebengeschichten durchzulesen...

Das Spiel ist ein Meisterwerk auf RU mit original Stimmen besonders authentisch + Gesichter sind ausreichend gut, n ganzer Haufen andere Games hat mal nicht mal diese Qualität der Gesichter :P
Was hier zählt ist aber die Stimmung und die Kommt 1a rüber, gruselige Stellen teilweise...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]