> > > > Neverwinter Nights 2

Neverwinter Nights 2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

Persönliches Fazit von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!:
Neverwinter Nights 2 macht Spaß und Spieler des Vorgängers werden Nichts missen, ganz im Gegenteil. Entwickler Obsidian hat aus den Fehlern des ersten Teils gelernt. Vor allem die wesentlich tiefgehendere Story, eine super Synchronisation und die ausgearbeiteten Charaktere tragen viel zum Spielspaß bei und man ist immer wieder auf die nächste Ingame-Zwischensequenz gespannt, um mehr über die mysteriösen Gegenspieler und ihren Machenschaften zu erfahren. Die eigenen Begleiter sorgen dabei für viel lustige Unterhaltung und Abwechslung. Auch die Charakterentwicklung sorgt für noch mehr Suchtpotential mit sehr vielen Möglichkeiten. Die Grafik überzeugt, so macht es z.B. doch immer wieder Spaß mit den Zauberbegabten einen Spruch nach dem nächsten in die Gegnermenge zu schießen. Eine ausnahmslose Empfehlung für blutige Rollenspielanfänger kann man nicht unbedingt aussprechen, da die vielleicht nicht restlos ausgearbeitete Steuerung, weiterhin das teils tiefgehende Management von mehreren Charakteren schnell etwas überfordern können. Fortgeschrittene und Fans werden sicher ihren Spaß haben.

Persönliches Fazit von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!:
Performancetechnisch hatte ich keine Probleme mit Neverwinter Nights 2. Ein Intel Core 2 Exreme X6800 und eine NVIDIA GeForce 8800GTX machten den Frameraten bei 1600 x 1200 und allen Details auf Maximum mächtig Beine. Besonders gelungen ist der Coop Modus, der es ermöglicht, die Kampagne über LAN gemeinsam zu bestreiten. Leider wurden wir hier mit etwas mehr Bugs konfrontiert, so wurde beispielsweise einem Charakter das Inventar ohne Vorwarnung leergefegt. Dem nicht genug, wurden alle Talente und Erfahrungspunkte der Figur nach erneutem Laden auf Null zurück gesetzt. Die Lösung des Problems manifestierte sich in dem mitgelieferten Toolset von Neverwinter Nights 2, das es ermöglicht, komplett eigene Welten zu schaffen und diese selbst oder mit Freunden im Multiplayer zu bespielen. Kurzerhand wurde ein kleines Level gebastelt, welches nichts weiter enthielt als einen Hebel. Nach Betätigung desselben veranlasste ein Script die Wiederaufstockung der Erfahrungspunkte. Natürlich sind weitaus komplexere Szenarien mit dem mächtigen Editor entwickelbar. In Zukunft wird es wohl auch diverse Module zum Download geben, welche eine Spielmotivation weit über die tolle Singleplayer Kampagne hinaus bieten. Alles in allem ist NWN2 ein fantastisches Rollenspiel mit motivierender Kampagne und großem Tiefgang das zu zweit noch mehr Spaß macht.


Zahlen und Fakten
  • Neuste D&D Regeln (Version 3.5)
  • 16 Rassen
  • 12 Klassen (Neu: Hexer)
  • 17 Kampagnenmodule
  • 12 Begleiter (eigenständig)
  • 17 Prestigeklassen
  • Umfangreicher Editor
  • Multiplayer (Coop-Modus)
  • Schwierigkeitsgrad einstellbar (Fortgeschrittene)
  • Bildformate 4:3 5:4 16:9
  • Ton Stereo bis 6.1 (stimmungsvolle Fantasy-Musik, kraftvolle Effekte, prof. Synchro)
  • Dynamische Tageszeiten

Pro und Kontra

Pro
  • Tolle Grafikeffekte
  • Dynamische Tageszeiten
  • Professionelle Synchronisation und sehr gute Übersetzung
  • Wuchtige Soundeffekte
  • Tiefgehende Charaktere und Begleiter (12)
  • Sehr gute Story mit komplexer Handlung (gut/böse)
  • Komplexe Charaktererschaffung/-entwicklung
  • Viele Items mit Eigenherstellung
  • Unterhaltsame Dialoge
  • Allgemein sehr tiefgehende und stimmungsvolle Gestaltung

Kontra
  • Teils schlechte Texturen und wenig Details
  • Englische Sprachfetzen
  • Hoher Anspruch trotz einstellbarem Schwierigkeitsgrad (Fortgeschrittene)
  • Zu Mächtige Klassen (Magier)
  • Nur eine Kameraperspektive brauchbar, trotzdem aufwendige Führung
  • Verschachtelte Menüs
  • Teils schlechte Gruppennavigation (KI)
  • Nervende Script-Bugs


Wertung: Hervorragend!


Weitere Links: