> > > > Brothers In Arms: Road To Hill 30 - maXXpad im Test

Brothers In Arms: Road To Hill 30 - maXXpad im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Fazit und Empfehlungen

Für Lowsenser und Spieler, die auf gute Geschwindigkeit und Kontrolle stehen, ist das Pad sicherlich eine gute und vor allem Geldbörsen-schonende Wahl. Auch für eingefleischte Fans des Spiels "Brothers In Arms: Road To Hill 30" ist das Pad sicherlich ein Muss.

Insgesamt handelt es sich bei dem Pad um ein sehr preiswertes und empfehlenswertes Pad! Gute Gleiteigenschaften, hohe Präzision und natürlich der niedrige Preis sind eine Empfehlung für jeden preisbewussten User.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Fassen wir noch einmal zusammen:

Positive Punkte des maXXpad "Brothers in Arms - Road to Hill 30":

  • enorme Größe
  • sehr robust
  • leicht zu pflegen
  • hohe Präzision
  • gute Laufruhe und Mauskontrolle
  • gutes Preis/Leistung Verhältnis

Negative Punkte des maXXpad "Brothers in Arms - Road to Hill 30":

  • keine schwerwiegenden Mängel entdeckt

Durch die vielen positiven Eindrücke hat das Pad seinen Hardwareluxx-Award auf jeden Fall verdient, herzlichen Glückwunsch!

An dieser Stelle möchten wir uns bei CoolTronik.de für die Bereitstellung des Pads bedanken. Dort kann man natürlich das von uns getestete maXXpad - im Moment zum Preis von 17,90 Euro - erwerben.

Abschließend möchten wir noch auf unser Forum "Eingabegeräte, Mäuse und Tastaturen" hinweisen. Wenn Ihr Fragen, Hinweise oder Kritik habt, seid Ihr dort sicherlich bestens aufgehoben.

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum!