> > > > fUnc sUrface 1030 Archetype

fUnc sUrface 1030 Archetype

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Der Test und Fazit

Auf der Unterseite des fUncs befinden sich noch sieben große Gummifüße und zwei kleine, fingergroße Löcher, welche das Herausnehmen der Gleitoberfläche vereinfachen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Pad bietet gleich zwei verschiedene Gleitoberflächen an. Eine raue, für Leute die mehr Kontrolle bevorzugen, und eine glatte, für jene, die eher auf Geschwindigkeit wert legen. Von den Gleiteigenschaften her, ist es vergleichbar mit dem Everglide Ricochet 2.52 oder dem alten fUnc sUrface 1030 – unsere Testmäuse fliegen nur so über das Pad. Vom Komfort her, lässt sich mit dem Pad sehr gut arbeiten und spielen, auch die Höhe von 3 mm empfanden wir nicht als störend.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Um noch einmal einen direkten Vergleich zu haben hier zwei Bilder.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Fazit und Empfehlungen:

Die Eckdaten des Pads:

Hersteller fUnc Industries
www.func.de
Abmessungen Breite: 305 mm
Tiefe: 245 mm
Höhe: 3 mm
Oberfläche Glatte und rauhe Seite
Obermaterial Kunststoff
Zielgruppe Mid- und Highsenser, bedingt geeignet für Lowsenser
Preis 30 Euro

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

"Aus alt mach neu" könnte man beim fUnc sUrface 1030 Archetype sagen. Man nehme die guten und bewährten Gleiteigenschaften des fUnc sUrface 1030, vergrößert es ein wenig, verpasst dem ganzen einen modernen Look und schon hat man ein neues Produkt, welches durchaus zu überzeugen weiß. Die Gleiteigenschaften sind wie beim kleinen Bruder auf höchstem Level und die Oberflächenbeschaffenheit ist frei wählbar für den User, was weitere Pluspunkte gibt. Die Verarbeitung fUnc-typisch ebenfalls sehr gut und die schicke Metallbox sowie der Kabelclip komplettieren den Lieferumfang noch.

Ohne Zweifel ist das fUnc sUrface 1030 Archetype im Moment eines der besten Pads auf dem Markt. Für knapp 30€ wird man mit einem guten Lieferumfang, sehr guten Gleiteigenschaften und coolem Design belohnt – einen Award hat das Pad redlich verdient. An dieser Stelle möchten wir uns bei IndiWeb für die Bereitstellung des Pads bedanken. Dort kann man natürlich das von uns getestete fUnc sUrface 1030 Archetype vorbestellen.

Abschließend möchten wir noch auf unser Forum "Eingabegeräte, Mäuse und Tastaturen" hinweisen. Wenn Ihr Fragen, Hinweise oder Kritik habt, seid Ihr dort sicherlich bestens aufgehoben. Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum!

 

Social Links

Seitenübersicht

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]