AP1511

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Oase Coolpump 1511

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Auslass der Pumpe lässt sich wie schon beim Vorgängermodell um etwa 90° drehen. Somit ist man einigermaßen flexibel. In den meisten Fällen wird der Ausfluss aber nach oben weggehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das geschwungene Flügelrad der Pumpe hat sich zum Vorgänger auch nicht geändert.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Gleichspannungswandler ist auch noch genau der gleiche wie bei der AP900. Er knistert bei 18 V, wenn er warmgelaufen ist, wie eh und jeh und macht die recht leise 12-V-Pumpe bei 24 V zu einem richtigen Tier. Je weiter man das Rad dreht, desto lauter und leistungsstärker- aber auch stromhungriger wird die Pumpe.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Hier nun ein Paar Messergebnisse der Pumpe bei verschiedenen Spannungen: Die später folgenden Detailmessungen der verschiedenen Kategorien wurden nur noch mit 12 und 24 V getestet.
Kommen wir erstmal zur schon angesprochenen Leistungsaufnahme der Pumpe:

Die Pumpe zieht auf 24 V gestellt stattliche 40 W von der 12-Volt-Schiene (3,5 A). Das ist für eine Pumpe sehr viel, denn man muss auch bedenken, dass diese 40 W größtenteils ins Wasser abgegeben werden, man somit also nochmal eine nicht zu vernachlässigende Wärmequelle im Kreislauf hat. Außerdem muss das Netzteil ausreichend performant sein, um der Pumpe noch genügend Strom stellen zu können.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Die Förderhöhe bei 24 V konnten wir leider nicht mehr messen, da wir nicht ausreichend Schlauch hatten. Im Treppenhaus konnten wir mit Schlauchgestückel immerhin noch stolze 5,70 m bei 21 V ermitteln, weiter konnten wir nicht gehen. Wir können uns an dieser Stelle also nur auf die Messung mit dem Manometer berufen, das den Druck auf etwa 0.62 bar taxierte.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Kommen wir nun zu den Testergebnis und unserem Fazit:

 

Social Links

Seitenübersicht

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]