> > > > Test: Mafia 2 - Der Weg eines Mafioso

Test: Mafia 2 - Der Weg eines Mafioso

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Mafia 2 - Der Weg eines Mafioso

mafia2Vor gut acht Jahren landete Illusion Softworks (mittlerweile 2K Czech) mit dem Spiel Mafia einen der größten Spiele-Blockbuster der letzten Jahre. Seit der ersten Ankündigung eines Nachfolgers im August 2007 sind mittlerweile drei Jahre vergangen und mit dem 27.08. hatte das Warten für viele Fans ein Ende.

 

 

Mafia_2_Logo_small

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

 

Wie Mafia wurde der Nachfolger Mafia 2 von Illusion Softworks – nach der Übernahme durch Take 2 Interactive in 2K Czech umbenannt – entwickelt. In Mafia 2 dreht sich die Handlung wieder um einen Charakter der durch gewisse Umstände in die Machenschaften der Mafia hineingezogen und schließlich sogar Teil dieser Familie wird. Klingt bekannt? Dasselbe Szenario kam auch bereits im Vorgänger zum Einsatz, jedoch spielte sich die Geschichte rund um Tommy Angelo in den 30er Jahren ab. Die Geschichte von Vito Scaletta beginnt jedoch mit dem Ende des 2.Weltkrieges und umfasst eine Zeitspanne von sechs Jahren.

Ob das Spiel trotz des ähnlichen Szenarios in puncto Atmosphäre, Story und Gameplay zu überzeugen weiß, wollen wir in diesem Review klären.