> > > > Test: So schnell ist Windows 10 auf Notebook und Desktop

Test: So schnell ist Windows 10 auf Notebook und Desktop

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: Fazit

Ob Windows 7, Windows 8.1 oder eben das neue Windows 10 – sie alle arbeiten auf unserem Testsystem sehr performant. Ein wirklicher Gewinner geht aus unseren Benchmark-Ergebnissen nicht hervor. Mal liegt Windows 7 in Führung, mal Windows 8.1 und ein andern Mal Windows 10. In der Regel liegt Windows 7 in Führung, während Windows 8.1 und Windows 10 um den zweiten Treppenplatz kämpfen. Auch zwischen den beiden Grafikkarten-Herstellern gibt es kaum Unterschiede. Je nach Spiel sind die Treiber mal bei AMD besser für Windows 10 optimiert, mal bei NVIDIA. The Witcher 3 läuft als Gameworks-Titel auf einer NVIDIA-Grafikkarte am besten unter Windows 10. Bioshock: Infinite ist hingegen besser für AMD-Grafikkarten und Windows 10 angepasst. Bei GTA 5 und GRID fallen die Unterschiede eher in den Bereich der Messtoleranz.

Spieler können bedenkenlos auf die neue Generation upgraden, ohne große Performance-Einbrüche hinnehmen zu müssen. Im Gegenteil: In den nächsten Wochen und Monaten werden AMD und NVIDIA sicherlich weiter an ihren Treibern feilen und die Performance unter Windows 10 weiter verbessern. Hinzu kommt, dass nur die neuste Windows-Generation die kommende DirectX-12-API unterstützt. Bis es hier allerdings die ersten Spiele geben wird, dürften noch ein paar Wochen ins Land ziehen. Einen ersten Eindruck hinterlässt der Overhead-Test von Futuremarks neuestem 3DMark. Dieser misst, wie viele Draw Calls der PC vertragen kann, bis die Bilder pro Sekunde auf unter 30 FPS fallen. Getestet wird dies unter DirectX 12, DirectX 11 und theoretisch auch unter Mantle, was lediglich von AMD-Grafikkarten unterstützt wird. Draw Calls sind essentielle Befehle innerhalb eines Rendering-Prozesses, die aber auch durch einen hohen Overhead auf dem Prozessor dafür sorgen, dass keine optimale Auslastung der Grafikkarte gewährleistet werden kann. Hier bringt Windows 10 deutliche Vorteile – die beste Leistung unter DirectX 11 liefert dem Test zufolge Windows 7. 

Bei den Akku-Laufzeiten hat Windows 10 allerdings noch leicht das Nachsehen zur Vorgänger-Generation. Wer auf Windows 10 upgradet, der verliert bis zu 40 Minuten an Laufzeit. Windows 7 allerdings geht am wenigsten sparsam mit dem Akku um. Mit der gleichen Hardware verliert man unter Windows 7 eine weitere halbe Stunde.

Screenshot1 Desktop 600x375

Microsoft Windows 10

Wer eine der beiden Vorgänger-Generationen installiert hat, der kann bedenkenlos auf Windows 10 upgraden und das nicht, weil es kostenlos ist, sondern vor allem weil man keinerlei Abstriche bei der Leistung hinnehmen muss und später von weiteren Optimierungen sowie von DirectX 12, welches ausschließlich von Windows 10 unterstützt wird, profitieren kann.

Persönliche Meinung

Als Grafikkarten-Redakteur habe ich schon seit einiger Zeit mit Windows 8.1 gearbeitet und mich an die vielen Ungewohntheiten im Vergleich zu Windows 7 gewöhnt. Mit Windows 10 hat Microsoft gehörig nachgebessert und ein modernes Betriebssystem mit schickem Design kreiert. Große Einbußen, aber auch Verbesserungen bei der Leistung gibt es im Vergleich zu Windows 8.1 nicht. Ich werde deswegen in den nächsten Tagen auch meine privaten Systeme umstellen. Willkommen Windows 10! (Andreas Stegmüller)

 

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (71)

#62
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2595
Wie soll das denn funktionieren?
Wenn das vorherige Windows gelöscht wird und ich dann Windows 10 komplett neu installiere und die Key-Umfrage umgehe, wie soll sich das denn aktivieren?
#63
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5025
Nach dem Upgrade wurde deine Aktivierung als Hardwarehash auf MS-Servern hinterlegt

Sobald du wieder online bist wird der Wert abgeglichen und Windows 10 aktiviert sich automatisch ohne das du etwas eingeben musst
#64
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2595
Tatsaechlich :O Gedankt sei dir!:D
#65
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 651
Zitat Pickebuh;23717844
Gefühlt besser...Also Rückschritt.
Schonmal daran gedacht, das Microsoft Win10 verschenkt ? Warum wohl.

Win10 wird nicht verschenkt. Vielmehr bekommt man eine Testversion für ein Jahr.
Mich würde interessierne, wieviel das dann kosten soll und ob man wieder downgraden kann.
#66
customavatars/avatar99457_1.gif
Registriert seit: 26.09.2008
Köln
Super Moderator
Random cool Title
Frau Fust
Beiträge: 2825
Zitat YB0b;23722268
Win10 wird nicht verschenkt. Vielmehr bekommt man eine Testversion für ein Jahr.
Mich würde interessierne, wieviel das dann kosten soll und ob man wieder downgraden kann.


Windows 10 bleibt für dich auch nach einem Jahr völlig kostenfrei. Das eine Jahr sagt nur aus, dass du von 7/8 in diesen zeitraum deine Lizenz upgraden kannst und danach eben nicht mehr. Einmal geupgradet und du kannst Windows 10 auch über das Jahr hinaus nutzen...
#67
customavatars/avatar119706_1.gif
Registriert seit: 13.09.2009

Bootsmann
Beiträge: 671
Zitat NeeDankee;23719257
Das Aussehen ist Geschmacksache und das mit der Retro Karte darf kein Kritik Punkt sein
☺️


Windows 10 ist hässlich das ist ein Eiskalter Fakt! und nicht Geschmackssache. Geh mal zum Augenarzt.
#68
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Bootsmann
Beiträge: 548
Zitat Zero-11;23726048
Windows 10 ist hässlich das ist ein Eiskalter Fakt! und nicht Geschmackssache. Geh mal zum Augenarzt.
Der Augenarzt kann wohl nichts an der subjektiven Wahrnehmung ändern. Ich finde es sieht auch recht gut aus. Aber vielleicht musst du dir deinen Link in der Signatur ja nochmal näher zur Gemüte führen :d
#69
customavatars/avatar33053_1.gif
Registriert seit: 08.01.2006
#wodka4ownage
bash0rizer
Beiträge: 973
Danke für den Artikel zur Performance von Windows 10 :)

Könntet ihr auch den SATA3 Controller (4K-Werte) und USB3 Controller (Schreibgeschwindigkeit) benchen? Mir scheint, als hätte die Performance hier recht deutlich abgenommen.
#70
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 651
Schade das nicht der AMD Catalyst 15.7.1 verwendet wurde.
#71
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Heidelberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2613
ich finde, dass allein das Startmenü schon besser ist als unter Windows 7. Vor allem reagiert es deutlich flotter. Perfekt ist es immer noch nicht. Ich hätte z.B. gern noch die klassische Programmauflistung, wie man sie noch von Windows XP kannte. Ich versteh, gar nicht, warum man das abgeschafft hat. Das war super schnell und übersichtlich. Allerdings kann ich darauf fast verzichten, da die Suche endlich brauchbar geworden ist :) Unter Windows 7 war sie noch recht träge, unter Windows 10 ist sie dagegen sehr flott.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]