> > > > Test: Windows 10 auf dem Tablet

Test: Windows 10 auf dem Tablet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Performance, Akkulaufzeit und Fazit

Performance

In unserem Surface 3-Test hatten wir das Microsoft-Tablet mit Windows 8.1 gebencht. Um herausfzufinden, ob und wie sich Windows 10 auf die Performance auswirkt, wurden alle Testläufe noch einmal mit dem neuen Betriebssystem wiederholt. 

SunSpider JavaScript Benchmark

ms
Weniger ist besser

Cinebench 11

CPU

Punkte
Mehr ist besser

7-Zip

MIPS
Mehr ist besser

PC Mark 7

maximal

Punkte
Mehr ist besser

PC Mark 8 - Home

maximal

Punkte
Mehr ist besser

PC Mark 8 - Creative

Punkte
Mehr ist besser

3D Mark - Cloud Gate

maximal

Punkte
Mehr ist besser

3D Mark - Ice Storm

maximal

Punkte
Mehr ist besser

3DMark Ice Storm Unlimited

Punkte
Mehr ist besser

Mal hat das Surface 3 mit Windows 8.1 leicht die Nase vorn, mal das mit Windows 10 - eine klare Tendenz lässt sich jedenfalls nicht ablesen. Für die Performance spielt es damit praktisch keine Rolle, welches der beiden Microsoft-Betriebssysteme installiert wird. 

Akkulaufzeit

Kurz vor dem Windows 10-Launch wurde bekannt, dass ein Bug in Windows 10 die Akkulaufzeit auf einigen Intel-Systemen um etwa 10 Prozent reduzieren kann. Das haben wir zum Anlass genommen, um die Laufzeit des Surface 3 auch noch einmal mit Windows 10 zu messen. Nach dem Bugfixing erwartet Intel aber auf Windows 8- und Windows 10-Systemen eine praktisch identische Akkulaufzeit.

Akkulaufzeiten

Minuten
Mehr ist besser

Wir haben unseren Laufzeittest sowohl noch einmal mit Windows 8.1 als auch mit Windows 10 durchgeführt. Dazu wurde ein Full HD-Video im Loop bei 200 cd/m² so lange wiedergegeben, bis das Surface 3 abgeschaltet hat. Tatsächlich gibt es einen deutlichen Laufzeitunterschied, der auch noch weit oberhalb der 10-Prozent-Marke liegt. Der Unterschied ist auch noch deutlicher als in unserem Windows 10-Notebooktest. Offenbar besteht tatsächlich noch weiterer Optimierungsbedarf bei Software und Treibern. Im besten Fall sorgt schon der ca. 1 GB große „Day-One-Patch“ für Abhilfe.

Fazit

Man merkt Windows 10 an, dass anders als beim Vorgänger die touchfreundliche Bedienung nicht an der allerersten Stelle der To-Do-Liste stand. Trotzdem profitiert Microsoft von den Erfahrungen, die mit Windows 8 gemacht wurden und ermöglicht auch beim neuen OS eine praktikable Bedienung auf dem Tablet. Obwohl der Tablet-Modus gegenüber dem Modern UI von Windows 8 deutlich umgestaltet wurde, lässt er sich sehr ähnlich nutzen. Die Verbesserungen bei der Bedienung sind überschaubar. Am auffälligsten sind noch die neue Navigationsleiste und die automatische Umschaltung zwischen Desktop- und Tablet-Modus beim Andocken oder Abnehmen der Tablettastatur. Teils deutlich umgestaltete Elemente erfordern aber eine gewisse Umgewöhnung. Immerhin entfällt der Wechsel zwischen zwei völlig unterschiedlichen Benutzeroberflächen, der bei Windows 8.1 viele Nutzer irritiert hat. 

Wie sich Windows 10 mit dem Surface 3 nutzen lässt, zeigen wir auch im Video.

Wirklichen Fortschritt bei der Bedienung (bzw. teils auch einfach nur eine sinnvolle Rückbesinnung) bietet Windows 10 letztlich doch vor allem den Desktopnutzern. Auch am Tablet profitiert man aber natürlich von Innovationen wie beispielsweise dem persönlichen Assistenten Cortana oder dem neu entwickelten Browser Edge. Mit Blick auf die Performance nehmen sich Windows 8.1 und Windows 10 auf dem Surface 3 wenig. Problematisch erscheint aber noch die reduzierte Akkulaufzeit. Es ist zwar davon auszugehen, dass Patches und Updates dieses Problem schnell aus der Welt schaffen - wer Windows 10 auf dem Tablet nutzen möchte, sollte aber vorerst unbedingt ein Auge auf die Akkulaufzeit haben. Solange kein größerer Laufzeitunterschied festzustellen ist, kann das Update auf Windows 10 jedoch auch am Tablet empfohlen werden.  

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 376
Bei einem Tab der Oberklasse ist das ja alles gut und schön und klappt ja auch. Aber wie sieht es mit den billig teilen aus ?
zb. so Tabs mit nur 2GB Ram und 32GB Flash ?
Sowas dürften wohl mehr User haben als ein Surface !
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
@mickythebeagle: Wir haben ja bewusst kein Surface Pro genommen. Mit dem Cherry Trail-Atom ist das Surface 3 aus Performancesicht schon eher Mittelklasse. Wir werden aber in Zukunft sicher auch Einsteigertablets mit Windows 10 testen.
#3
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 376
Naja, eine UVP von 599,- + eine UVP von 149,- für die Tastatur nenne ich nun nicht gerade Mittelklasse. Und wenn wir ehrlich sind nutzen die meisten ein 199,- 10,1" Tab was genau so einfache Sachen erledigt auch wenn se alle erzahlen eine 1000,- Graka und was weis ich alles noch zu nutzen.
#4
customavatars/avatar194012_1.gif
Registriert seit: 29.06.2013
Schwäbisch Gmünd
Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Bin mal auf ein HP Stream 7 gespannt mit 1GB RAM - läuft unter Win 8.1 echt brauchbar. Was mich beim Surface aktuell stört sich die Helligkeitssteuerung. Diese war früher so schön intuitiv und stufenlos.
#5
customavatars/avatar90476_1.gif
Registriert seit: 27.04.2008
AGBurg
Oberbootsmann
Beiträge: 970
Also auf meinem Pro 2 läufts bescheiden, Tastatur floppt immer wieder weg beim tippen oder verdeckt eingabefeld edge is unbrauchbar mit touchtastatur und zur akkulaufzeit, muss ich sagen is ne katastrophe und vor allem wird das teil jetzt richtig heiss auf der rückseite also finger weg erst mal bis MS nachbessert
#6
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 376
Zitat Ungeduldiger;23725631
Bin mal auf ein HP Stream 7 gespannt mit 1GB RAM - läuft unter Win 8.1 echt brauchbar. Was mich beim Surface aktuell stört sich die Helligkeitssteuerung. Diese war früher so schön intuitiv und stufenlos.




Kannste Kniggen. es sei denn MS oder HP bringen für das Teil selber ein Image. Du hast da genauso wie alle anderen Preiswerten Tabs auch eine WIM Partition drauf. Und W-8.1 & auch W-10 würden garnicht drauf passen bei den 16GB Flash.
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9443
Zitat Muxxer;23726513
Also auf meinem Pro 2 läufts bescheiden, Tastatur floppt immer wieder weg beim tippen oder verdeckt eingabefeld edge is unbrauchbar mit touchtastatur und zur akkulaufzeit, muss ich sagen is ne katastrophe und vor allem wird das teil jetzt richtig heiss auf der rückseite also finger weg erst mal bis MS nachbessert

Mh, das hört sich ja mal nicht grade gut an D:
Gut dass sich das update auf meinem SP2 noch nicht gemeldet hat...
#8
customavatars/avatar59822_1.gif
Registriert seit: 10.03.2007
Schwaben
Bootsmann
Beiträge: 577
Zitat mickythebeagle;23727680
Kannste Kniggen. es sei denn MS oder HP bringen für das Teil selber ein Image. Du hast da genauso wie alle anderen Preiswerten Tabs auch eine WIM Partition drauf. Und W-8.1 & auch W-10 würden garnicht drauf passen bei den 16GB Flash.


Das HP Stream 7 hat 32GB Flash, zumindest das Model welches ich besitze.

Die Installation von Windows 10 habe ich auf diesem bereits durchgeführt
und es läuft genauso flüssig wie das von werk ausgelieferte Win8.
Für ein 100€ Tablet auf jeden Fall 1A.


Gruß
#9
Registriert seit: 08.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 799
Habe auf meinem Acer Switch 10 auch von 8.1 auf 10 das Upgrade vollzogen. Habe noch nicht so viel getestet, aber das was ich bisher gemacht habe lief eigentlich so wie mit 8.1 auch noch.
Die Bedienung finde ich im Tabletmodus auch besser als das Kachelstartmenü bei Win 8.1
#10
customavatars/avatar49462_1.gif
Registriert seit: 15.10.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 260
"so wird die Displayhelligkeit beispielsweise nicht mehr stufenlos, sondern in vier Stufen (25, 50, 75 und 100 Prozent) angepasst"
Gibt es eine Möglichkeit diese Stufen (in der Registry?) zu ändern?
Mit der Vorgaben kann ich wenig anfangen und könnte ich sie anpassen, hätte die Funktion für mich auch einen Nutzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]