> > > > ADATA XPG SX930 SSD mit 120 GB im Test

ADATA XPG SX930 SSD mit 120 GB im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 10: Fazit

Die Benchmarks sprechen eine eindeutige Sprache: Die ADATA XPG SX930 ist alles, aber kein Laufwerk mit „extremer Performance“. Die Performance ist bestenfalls als durchschnittlich zu bezeichnen, was aufgrund des Controller-Designs aber auch nicht unbedingt anders zu erwarten war. Hier tritt dann auch die Problematik zu Tage, denn ADATA möchte das Laufwerk nicht als Einsteiger- oder Mainstream-Produkt, sondern als Gamer-SSD verkaufen. Ohne den Sinn einer eigenen Kategorie für „Gamer-SSDs“ zu hinterfragen, werden diese Laufwerke in der Regel zwischen Mainstream- und High-End-SSDs platziert. Wir müssen allerdings ebenfalls beachten, dass wir nur ein Modell mit 120 GB getestet haben, die größeren Modelle werden naturgemäß eine etwas bessere Performance liefern.

Die ADATA XPG SX930 hat einen schweren Stand gegen die Konkurrenz

Die UVP der ADATA XPG SX930 liegt bei 79, 120 und 246 Euro für die Modelle mit 120, 240 und 480 GB. Das ADATA-Laufwerk besitzt zwar eine fünf- statt nur einer dreijährigen Garantie, im Gegensatz zu Einsteiger- und Mainstream-Laufwerken, doch dürften viele SSDs bereits vor Ablauf der drei Jahre getauscht werden, entweder weil die Entwicklung so weit vorangeschritten ist, dass man ein neues Laufwerk möchte und/oder weil die Kapazität schlicht nicht mehr ausreicht. Der längere Garantiezeitraum ist sicher ein nettes Feature, doch reicht es nicht um den Kauf der XPG SX930 zu rechtfertigen. Dass auch Laufwerke mit kleiner Kapazität nicht unbedingt deutlich langsamer sein müssen, zeigt übrigens die Samsung SSD 850 EVO, die in der 120 GB Version beim PCMark-Benchmark fast 25% schneller ist als die ADATA XPG SX930. Bei einem Preis von 69 Euro für die Samsung SSD wird nochmals klar, dass der Straßenpreis der SX930 deutlich fallen muss. Einsteiger-Laufwerke wie die Crucial BX100 sind ebenfalls deutlich günstiger zu haben, die 120 GB Variante gibt es bereits ab 58 Euro.

Letztendlich gehört ADATA auch nicht zu den Herstellern, die eine eigene Entwicklung oder gar Flashspeicher-Produktion besitzen, sodass es schwierig ist, ein innovatives Produkt zu liefern, das sich vom restlichen Markt abhebt. Die beste Möglichkeit ist also über den Preis zu punkten, doch darf darunter natürlich nicht die Qualität leiden. Die ADATA XPG SX930 muss sich preislich in den Bereich der Crucial BX100 bewegen, um eine Chance auf eine Empfehlung zu haben.

Positive Aspekte der ADATA XPG SX930:

  • Fünf Jahre Garantie

Negative Aspekte der ADATA XPG SX930:

  • Niedrige Performance
  • Schlechtes Ergebnis beim Belastungstest
  • (Preis)