> > > > Test: WD MyBook Live mit "Personal Cloud"

Test: WD MyBook Live mit "Personal Cloud"

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

Angesichts der gebotenen Funktionen und der preislichen Positionierung des Geräts am Markt hat WD mit dem MyBook Live einen erstklassigen Querschnitt zwischen nützlichen Multimedia-Features und einfachem Handling gefunden. Die kleine Box erfüllt die an sie gestellten Anforderungen hervorragend und eignet sich damit in erster Linie für Nutzer, die auf unkomplizierte Art und Weise ihre Multimedia-Inhalte nicht nur im lokalen Netz universell verfügbar machen wollen.

Die zusätzlich bereitgestellten Apps stellen einen deutlichen Mehrwert dar, da die Daten auf Wunsch auch unterwegs auf eigenen Mobilgeräten wie Smartphones oder Tablets verfügbar gemacht werden können. Das einfache Bedienkonzept erleichtert dabei Inbetriebnahme und Benutzung gleichermaßen.

image011s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Doch das MyBook Live hat auch noch mit einigen Kleinigkeiten zu kämpfen: Genannt sei hier der fehlende Ein/Aus-Schalter, ebenso wie der Verzicht auf Wake on LAN. Schade ist auch, dass kein USB-Port für weitere Datenträger verbaut wurde. Ein nachträgliches Speicher-Upgrade durch Anschluss von weiteren externen Speichern ist damit nicht möglich.

Insgesamt stellt das WD MyBook Live ein gelungenes und durchdachtes Einstiegs-NAS dar. Eine einfache Bedienung steht hier im Vordergrund, wobei bewusst auf ein exzessives Setup und weitverzweigte Optionsmenüs verzichtet wurde. Wer also einen flotten Netzwerkspeicher mit einigen Zusatzoptionen betreiben möchte, ist bei WDs MyBook Live sehr gut aufgehoben. Gerade im Bereich Multimedia-Sharing setzt WD sowohl lokal als auch im Mobilsektor deutliche Akzente.

Positive Aspekte des MyBook Live:

  • Einsteigerfreundlich und komfortabel zu bedienen
  • Hervorragende Multimedia-Ausrichtung
  • Remote-Zugriff von Smartphones/Tablets per Apps
  • Sehr hoher Lese-Datendurchsatz
  • Geringer Stromverbrauch

Negative Aspekte des MyBook Live:

  • Kein eigener Ein/Aus-Schalter
  • Kein Wake on LAN
  • Kein zusätzlicher USB-Port

Weitere Informationen: