> > > > Test: Mercury Aura Pro Express im MacBook Air

Test: Mercury Aura Pro Express im MacBook Air - Datensicherung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Datensicherung

Bevor man nun die SSD tauschen kann, sollten die Daten des originalen Flash-Speichers gesichert werden. Dazu empfehlen wir den Carbon Copy Cloner. Dabei handelt es sich um ein kostenloses Programm, dass Datenträger 1:1 kopieren, also klonen kann.

ccc-1

Da sich die OWC Mercury Aura Pro Express nicht über einen USB-Adapter oder ähnliches anschließen lässt, müssen die Daten also auf einem externen Datenträger zwischengespeichert werden, bevor sie wieder auf die SSD kopiert werden können. Wir wählen also als Quellvolume die originale Apple SSD aus. Als Zielvolumen wird der externe Datenträger ausgewählt, der bootfähig sein muss.

ccc-2

Je nach anfallender Datenmenge kann braucht es natürlich seine Zeit bis mehrere GB an den externen Datenträger übertragen sind. Sind die Daten kopiert, kann das externe Laufwerk getrennt und das MacBook Air heruntergefahren werden.