> > > > DVD-Brenner Roundup: Sieben Modelle im Test

DVD-Brenner Roundup: Sieben Modelle im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Iomega SuperDVD Writer 8x USB 2.0 - Benchmarks

Das Anschließen des Laufwerkes geht ohne weitere Störungen problemlos über die Bühne. Alle nötigen Kabel sind dem Laufwerk beigelegt. Doch schon nach dem Anschließen tauchen die ersten Probleme auf: das Gerät wird nicht ordnungsgemäß erkannt. Und das, obwohl wir wie angegeben die Software vorher installiert haben. Nach einigem hin und her tauchte der Brenner dann im Gerätemanager auf. So weit, so gut, Nero erkannte das Gerät dann auf Anhieb und wir konnten loslegen.

Doch schon die erste Test-DVD brachte nicht die gewünschten Ergebnisse. Es dauerte über eine Stunde, bis der Rohling beschrieben war, und das bei eingestellter 8-facher Schreibgeschwindigkeit. Um auszuschließen, dass es am Rohling lag, wiederholten wir den Versuch mit 2 weiteren Discs anderer Hersteller. Aber auch hier das gleiche Ergebnis. An dieser Stelle probierten wir dann den Lesetest, und siehe da, die Datentransferrate war ungewöhnlich niedrig. Unsere Messungen ergaben gerade mal eine 0,69-fache Geschwindigkeit. Da aber die Transferrate immer konstant blieb konnte es am Brenner selbst nicht liegen.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wir stellten fest, dass der Brenner nur mit dem alten Standard-USB lief, die geforderten USB 2.0-Transferraten konnten so also nicht erreicht werden. Um einen Fehler der USB-Schnittstelle auszuschließen testeten wir kurz die Übertragungsgeschwindigkeit der Schnittstelle mit einer externen Festplatte - hier wurden aber wesentlich bessere Werte erzielt, so dass eine Fehlfunktion der Schnittstelle auszuschließen ist. Um ganz sicher zu gehen testeten wir den Brenner noch an 2 anderen Mainboards die auch USB 2.0 unterstützen. Aber auch hier wieder das gleiche Ergebnis.

An dieser Stelle wanden wir uns an den Support des Herstellers, erhielten aber keine hilfreiche Antwort. So müssen wir davon ausgehen, dass uns ein fehlerhaftes Testgerät gestellt wurde, und können den Brenner leider nicht in die Wertung aufnehmen. Es sei noch erwähnt, dass Iomega kein eigenes Laufwerk verwendet, sondern einen LG GSA 4081B verbaut.