> > > > Test: Kingston SSDNow V100 128 GB mit JMF618-Controller

Test: Kingston SSDNow V100 128 GB mit JMF618-Controller - Benchmark: AS SSD

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Benchmark: AS SSD

Der AS-SSD-Benchmark wurde von einem unserer Community-Mitglieder speziell für die Anwendung mit SSDs entwickelt (Link zum Forum). Getestet wird die sequenzielle Transferrate sowie die Transferrate bei 4K-Blöcken, jeweils mit einer und 64 gleichzeitigen Anfrage(n). AS SSD gibt einen guten Überblick über die Rohleistung einer SSD. Des Weiteren testet AS SSD mit Zufallsdaten, die naturgemäß nicht komprimierbar sind. Im Gegensatz zu Iometer, was für manche SSD der Best Case ist, ist AS SSD dementsprechend der Worst Case.

as_ssd_seq

as_ssd_4k

as_ssd_4k64

Das sequenzielle Lesen und Schreiben von Daten gefällt der SSDNow V100 bzw. dem JMF618-Controller, hier werden fast alle anderen SSDs abgehängt. Schneller sind nur die RAID 0-Arrays und die Crucial C300 an einem SATA-6 Gb/s-Anschluss. Die 4K-Werte sind annehmbar, allerdings fällt die SSDNow V100 auch hier, wie schon beim Iometer-Test, bei mehreren gleichzeitigen Anfragen stark zurück, da die NCQ-Unterstützung fehlt. Die Anfragetiefen sind bei Desktop- bzw. Einzelbenutzersystemen allerdings nie besonders hoch (praktisch immer einstellig), sodass das fehlende NCQ nicht übermäßig negativ gewertet werden sollte.