> > > > Kurztest: Super Talent Teradrive CT 120GB

Kurztest: Super Talent Teradrive CT 120GB

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

Die Super Talent Teradrive CT 120GB hat all unsere Benchmarks hinter sich und wir kommen zum Fazit. Angefangen beim Lieferumfang beschränkt sich dieser auf das Nötigste, neben der SSD liegen lediglich eine Schnellstartanleitung und vier Schrauben bei. Trim und Co. funktionieren unter Windows 7 Ultimate 64 Bit erwartungsgemäß ohne Probleme und die SSD wird ebenso richtig vom Betriebssystem erkannt. Typisch für alle Solid States Drives mit SandForce-Controller liegt die Leistung auf einem durchweg guten Niveau, wenngleich sie in Extremsituationen, wie sie in der Realität nicht auftreten dürften, leicht hinter der Spitze zurückbleiben. Dafür ist der Preis mit aktuell 1,48 Euro pro Gigabyte - respektive 178 Euro - schon verlockend und so könnte kurz vor Weihnachten noch der ein oder andere seine in die Tage gekommene Festplatte gegen eine neue potente SSD austauschen.

sttera_120gb_07

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Positive Aspekte der Super Talent Teradrive CT 120GB

  • einfache Inbetriebnahme
  • allgemein gutes Performanceniveau
  • attraktives Preis/ Leistungsverhältnis

Negative Aspekte der Super Talent Teradrive CT 120GB

  • Leistung bleibt im Worstcase etwas hinter den Highend-SandForce-SSDs zurück
  • im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Festplatten immer noch recht teuer

Egal für welche aktuelle SSD man sich nun im Einzelnen entscheidet, der Markt hat in den letzten Wochen einen erheblichen Preisrutsch erfahren und selten waren die kompakten Flashspeicher im Preis attraktiver.

Weiterführende Links