> > > > Test: Samsung SSD 470 Series - zurück an die Spitze?

Test: Samsung SSD 470 Series - zurück an die Spitze?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Benchmark: CrystalDiskMark

CrystalDiskMark ist ein einfacher Benchmark, der Lese- und Schreibvorgänge mit drei unterschiedlichen Blockgrößen testet. Es wird eine Testgröße von 1000 MB und fünf Durchläufe eingestellt. CDM zeigt jeweils den höchsten Wert aller Durchläufe an.

cdm-4k

cdm-512k

cdm-seq

Im Gegensatz zu Iometer arbeitet CrystalDiskMark nur mit einer gleichzeitigen Anfrage, daher sieht der Unterschied zwischen den einzelnen Laufwerken hier etwas anders aus. Beim Test mit 4K-Blöcken stellt der MAX-Controller der Samsung 470 Series zwar keinen neuen Rekord auf, kann aber gut mithalten und liefert mehr als ausreichend Leistung.

Beim sequenziellen Test sehen wir allerdings einen neuen Rekord: Mit fast 260 MB/s schreibt die Samsung 470 Series schneller als alle anderen Laufwerke, die wir bisher getestet haben. Auch beim Lesen holt der Controller hier so ziemlich das Maximum aus dem SATA-3 Gbit/s-Interface. Schneller ist hier nur noch ein RAID 0 aus zwei SSDs und Crucials C300, die dank SATA-6 Gbit/s-Interface keiner Beschränkung durch die Schnittstelle unterliegt.