> > > > Test: Super Talent Express Drive 16 GB mit USB 3.0 Interface

Test: Super Talent Express Drive 16 GB mit USB 3.0 Interface

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Benchmark: CrystalDiskMark

CrystalDiskMark ist ein einfacher Benchmark, der Lese- und Schreibvorgänge mit drei unterschiedlichen Blockgrößen testet. Es wird eine Testgröße von 1000 MB und fünf Durchläufe eingestellt. CDM zeigt jeweils den höchsten Wert aller Durchläufe an.

cdm-4k

cdm-512k

cdm-seq

Die Schreibrate bei kleinen Blöcken ist in jedem hier getesteten Fall schlecht. Bei diesen Transferraten wird man keinen Spaß haben, sollte man tausende kleine Dateien kopieren wollen. Die Leserate ist deutlich besser, wobei es merkwürdig ist, dass das Express Drive am USB-2.0-Anschluss schlechter abschneidet als am USB-3.0-Anschluss. Das ältere Interface sollte hier eigentlich noch lange nicht limitieren.

Bei mittelgroßen Blöcken bessert sich die Schreibrate im Vergleich zu kleinen Blöcken zwar deutlich, ist aber immer noch nicht wirklich als schnell zu bezeichnen. Lediglich die Leserate weiß hier zu gefallen, besonders in Verbindung mit einem USB-3.0-Anschluss - gut 70 MB/s sind ein sehr ordentlicher Wert. Mithilfe der beigelegten Software kann man sogar über 100 MB/s rausholen.

Beim Schreiben und Lesen von großen Blöcken (bzw. Dateien) kann sich das Express Drive endlich von unserem Vergleichslaufwerk, welches für den Großteil an USB-Sticks steht, abheben. Daten mit diesen Geschwindigkeiten zu übertragen macht deutlich mehr Spaß!