> > > > Test: Super Talent Express Drive 16 GB mit USB 3.0 Interface

Test: Super Talent Express Drive 16 GB mit USB 3.0 Interface

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Super Talent Express Drive 16 GB mit USB 3.0 Interface

teaserDank der immer größer werdenden Speicherkapazität von USB-Sticks ist das Problem der niedrigen Datenübertragungsrate der kleinen Helfer immer deutlicher geworden. Die Entwicklung der Geschwindigkeit ist leider hinter der Entwicklung der Kapazität zurückgeblieben. Nicht ganz unschuldig daran ist auch das bisherige Interface, USB 2.0, welches in der Praxis häufig bei 25-30 MB/s limitiert. SuperTalent setzt bei seinem „Express Drive“ genannten Speicherstick deshalb auf das brandneue USB 3.0 Interface – wir schauen uns nun an, was das Laufwerk kann.

Das vollständige Füllen eines mehrere Gigabyte großen USB-Sticks kann schon mal zu einem Geduldsspiel werden, als besonders problematisch erweist sich dabei vor allem das Übertragen von sehr vielen kleinen Daten – die Übertragungsrate bricht hier nicht selten auf deutlich unter ein Megabyte pro Sekunde ein.

retailbox-400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schon in der Vergangenheit gab es deshalb USB-Sticks, die nicht (nur) mit „noch mehr“ Kapazität, sondern mit einer höheren Geschwindigkeit beworben wurden. SuperTalent möchte mit dem Express Drive nun ebenfalls etwas in dieser Kategorie anbieten, wobei die verfügbaren Kapazitäten von 16 und 32 GB genügend Freiraum bieten sollten.

Der Geschwindigkeit auf die Sprünge helfen, soll bei dem kleinen Massenspeicher außerdem das neue USB-3.0-Interface, das wir uns bereits näher angeschaut haben. Da USB 3.0 noch alles andere als weit verbreitet ist, haben wir den Speicherstick außerdem an einer herkömmlichen USB-2.0-Schnittstelle getestet.

Die wichtigsten Daten sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst, weitere Details folgen auf der nächsten Seite.