> > > > Test: SuperTalent Ultradrive GX2 mit Barefoot ECO Controller

Test: SuperTalent Ultradrive GX2 mit Barefoot ECO Controller

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Anwendungstests

Nachdem wir nun die theoretische Leistung untersucht haben, kommen wir zu den Anwendungstests. Getestet werden drei Szenarien: Das Starten von Windows Vista (dazu wird immer das gleiche Image benutzt, welches auf das jeweilige Laufwerk zurückgespielt wird), das Laden der Karte „Dalian Plant" in Battlefield 2 und das Auspacken eines 3,61 GB großen ISO-Abbilds einer Windows Vista DVD.

Die Messungen der Boot- und Ladezeit sind dabei mit einem relativ großen Fehler behaftet, da trotz mehrfacher Wiederholung die menschliche Reaktionszeit eine wesentliche Rolle bei der Messung spielt. Die Messungen der Zeit zum Entpacken des Images sind deutlich genauer, da WinRAR die verstrichene Zeit einer Operation anzeigt und diese lediglich abgelesen werden muss.

vistaboot

battlefield2

isounpack

Beim Starten von Vista und Laden von Battlefield 2 zeigt sich das gewohnte Bild: Alle Laufwerken liegen ungefähr gleichauf.

Nach den sehr guten Ergebnissen bei der Messung der sequentiellen Transferrate beim CrystalDiskMark hätte man eigentlich erwarten können, dass die GX2 auch beim Entpacken einen der ersten Plätze belegt. Leider scheint die hohe Transferrate nicht so gut wie erhofft auf reale Anwendungen durchzuschlagen: Lag sie bei der reinen Messung der Transferrate noch auf einem Niveau mit der P128, ist sie beim Entpacken des Images 8 Sekunden langsamer als diese.