> > > > Test: SuperTalent Ultradrive GX2 mit Barefoot ECO Controller

Test: SuperTalent Ultradrive GX2 mit Barefoot ECO Controller

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: SuperTalent Ultradrive GX2 mit Barefoot ECO Controller

teaserNachdem wir bereits eine SSD mit dem neuesten Controller der Firma Indilinx getestet haben, schauen wir uns dieses Mal das „UltraDrive GX2“ genannte Laufwerk der Firma SuperTalent an, welches ebenfalls auf den Barefoot ECO Controller setzt. Auch hier verbaut man nun in kleineren Strukturbreiten gefertigten Flashspeicher, um den Preis für den Endkunden senken zu können. Außerdem kommt bei diesem Test die aktuellste Firmware mit der Versionsnummer 1916 zum Einsatz.

Der Umstieg auf 34 nm ist zwingend notwendig: Mittelfristig wird die Produktion von NAND-Flash Chips in größeren Strukturen nämlich eingestellt werden. Intel hat diesen Schritt mit der X25-M G2 „Postville“ bereits vor einiger Zeit vollzogen und konnte dabei dank einer Weiterentwicklung des hauseigenen Controllers sogar die Performancenachteile der 34-nm-Flash-Chips vollständig ausgleichen.

Indilinx liefert an die Hersteller von SSDs mit dem Barefoot ECO nun ebenfalls einen vollständig 34 nm  kompatiblen Controller.

box-400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schaut man in den Preisvergleich, so gehört die GX2 zu den günstigsten SSDs (gemessen am Preis/GB Verhältnis) und ist ca. 30 Euro günstiger als der „Vorgänger“ UltraDrive GX. Obwohl die Namensgebung hier den Begriff des „Vorgängers“ nahelegt, ist dieser nicht ganz angebracht, denn beide Laufwerke (GX und GX2) werden noch produziert. Erst längerfristig wird die Produktion der GX eingestellt werden, nämlich dann, wenn es keine Hersteller mehr für 50-nm-Flash gibt. Solange sollte man also eher von einer Alternative reden.

Was die Leistung angeht, wird man allerdings wohl mit Einbußen im Vergleich zum ersten Barefoot Controller rechnen müssen. Das legen auch die Herstellerangaben nahe: Während das 128-GB-Modell der UltraDrive GX Serie noch mit 260 MB/s lesend und 195MB/s schreibend beworben wird, gibt man für die GX2 nur noch 220MB/s respektive 180 MB/s an.

Die technischen Daten des Laufwerks sind in folgender Tabelle zusammengefasst:

Neben der 128 GB Version gibt es das Laufwerk auch noch in den Größen 32, 64, 256 und 512 GB.