> > > > G.Skill Falcon II im Test: Einstand des Barefoot ECO Controllers

G.Skill Falcon II im Test: Einstand des Barefoot ECO Controllers

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Fazit

Kann man für die Falcon II eine Empfehlung aussprechen?

Um diese Frage zu beantworten, ist sicherlich erst mal ein genauer Blick auf den Preis notwendig. Die Falcon II 128 GB mit Barefoot ECO Controller ist zurzeit für 255 € (ohne Versand) lieferbar. Das günstigste Laufwerk mit Barefoot Controller, momentan das Super Talent Ultradrive GX, ist für knapp 300 € lieferbar. Der neue Barefoot ECO Controller drückt den Preis der Laufwerke dank der Möglichkeit der Verwendung von günstigerem 34 nm Flash also um 15 % bzw. 45 € (zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels).

drive-400

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Welchen Kompromiss geht man dafür ein?

G.Skill gibt für die Falcon II eine niedrigere Leserate als für die Falcon an. Dies spiegelt sich zwar auch in unseren Benchmark-Ergebnissen wieder, allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass SSDs einer relativ großen Serienstreuung unterliegen. Im Vergleich zur Gesamtheit der getesteten Barefoot Laufwerke ist die Falcon II beim Lesen nicht oder nur marginal langsamer geworden. Abstriche gibt es allerdings beim Schreiben. Hier ist die Falcon II durchschnittliche 25 bis 35 % langsamer als die Laufwerke mit dem Ur-Barefoot Controller. Man sollte allerdings auch noch beachten, dass die Leistung durch eine neue Firmware wieder angehoben werden kann.

Wie bei den entsprechenden Benchmarks allerdings schon angemerkt wurde: Die niedrigere Schreibrate dürfte den wenigsten Nutzern im Alltagsbetrieb auffallen. Während man beim Verschieben einer mehreren Gigabyte großen Datei eventuell ein paar Sekunden länger warten muss, startet der PC genauso schnell, laden Spiele nicht langsamer und reagieren mehrere Anwendungen bei gleichzeitiger Verwendung auch nicht träger. Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass in einem Desktoprechner wesentlich mehr Daten gelesen als geschrieben werden. Typischerweise geht man von einem Verhältnis von 80:20 zu Gunsten von Lesezugriffen aus.

Nicht nur das, man spart auch noch bares Geld. Fast jeder wünscht sich eine SSD, viele wollen allerdings noch warten, bis die begehrten Laufwerke günstiger werden. Indilinx ermöglicht es den Herstellern dank des neuen Barefoot ECO Controllers nun wieder einen Schritt in diese Richtung zu gehen.

Um also die eingangs gestellte Frage zu beantworten: Wem der Preis von 255 € für eine 128 GB SSD (Netto 120 GB) zusagt, kann bei der G.Skill Falcon II bedenkenlos zugreifen.

Weitere Links: