> > > > G.Skill Falcon II im Test: Einstand des Barefoot ECO Controllers

G.Skill Falcon II im Test: Einstand des Barefoot ECO Controllers

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: G.Skill Falcon II im Test: Einstand des Barefoot ECO Controllers

teaserBisher konnte der beliebte Barefoot-Controller der Firma Indilinx lediglich mit teurem 50 und 43 nm Flash umgehen, die problemlose Verwendung mit günstigerem 34 nm Flash soll jetzt mit dem neuen Barefoot ECO-Controller möglich werden, wodurch die Laufwerke günstiger als ihre Vorgänger werden. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: Wie stark sich der Umstieg auf 34 nm Flash auf die Leistung auswirkt, untersuchen wir in diesem Artikel.

Der Umstieg auf 34 nm (und kleiner) ist zwingend notwendig: Mittelfristig wird die Produktion von NAND-Flash Chips in größeren Strukturen nämlich eingestellt werden, da sie kostenintensiver ist. Intel hat diesen Schritt mit der X25-M G2 „Postville" bereits vollzogen und konnte dabei dank einer Weiterentwicklung des hauseigenen Controllers sogar die Performancenachteile der 34 nm Flash-Chips vollständig ausgleichen. Die Chips sind nämlich etwas langsamer als bisherige 50-nm- oder 43-nm-Flashchips.

retail-400

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wird die Strukturbreite der Flash-Chips kleiner, wird die Ansteuerung komplizierter. Der bisherige Barefoot Controller (ohne „ECO"-Zusatz) lässt sich zwar prinzipiell auch mit 34 nm Flash betreiben, doch muss der Controller hier heruntergetaktet werden, um eine korrekte Funktionsweise zu garantieren. Die Transferraten leiden darunter sehr stark: Entsprechende Laufwerke, die als besonders günstige SSDs beworben werden, sind mit Herstellerangaben von 128 MB/s lesend und 100 MB/s schreibend versehen, was weit unter den gewohnten Werten liegt.

Indilinx liefert mit dem Barefoot ECO nun ebenfalls einen vollständig „34 nm kompatiblen"-Controller und erreicht direkt das erste Ziel: Schaut man in den Preisvergleich, ist die Falcon II (neben der SuperTalent Ultradrive GX2, die ebenfalls auf dem Barefoot ECO Controller basiert) die günstigste SSD mit 120 GB Nettokapazität.

Die Herstellerangaben lassen jedoch bereits erahnen, dass es Indilinx nicht möglich war, vollständig an die Leistung des alten Controllers anzuknüpfen: Die maximal Leserate wird bei der Falcon II mit 220 MB/s beziffert (Falcon: 230 MB/s), die maximale Schreibrate soll 150 MB/s betragen (Falcon: 190 MB/s).

Technische Daten im Überblick
Hersteller G.Skill
Produktname Falcon II
Homepage Herstellerseite
Preis ab 255 €
Formfaktor 2,5"
Kapazität1) 128 GB
NTFS formatiert 120 GB
Cache 64 MB
Controller Indilinx Barefoot ECO
Chipart MLC NAND
Lesen1) bis 220 MB/s
Schreiben1) bis 150 MB/s
1) Hierbei handelt es sich um eine Herstellerangabe

Die Falcon II ist außerdem noch mit einer Kapazität von 64 / 256 GB1) erhältlich.