> > > > OCZ Agility und Corsair P128 vs. VelociRaptor und SP2504C

OCZ Agility und Corsair P128 vs. VelociRaptor und SP2504C

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Benchmark: Iometer

Iometer ist ein komplexes Benchmark-Tool, mit dem sich durch Erstellen von verschiedenen Zugriffsprofilen fast jedes erdenkliche Szenario testen lässt. Wir beschränken uns auf zwei Tests: zufälliges Lesen und zufälliges Schreiben von 4K-Blöcken. Im Alltagsbetrieb treten verhältnismäßig wesentlich mehr Lese- als Schreiboperationen auf, jedoch hat sich das Schreiben von 4K-Blöcken bei früheren SSDs als äußerst problematisch erwiesen, sodass teilweise das komplette System eingefroren ist (ein sogenannter „Freeze“), bis das Laufwerk die Anfrage ausgeführt hat.

Neben der Leistung in IOPS (Ein-/Ausgabeoperationen pro Sekunde) und Mbyte/s wird außerdem die Antwortzeit ermittelt. Je höher diese ist, desto langsamer fühlt sich das System an. In Iometer wurde die Anzahl an Outstanding I/Os („gestellte Anfragen“) auf 64 gestellt, um eine hohe Last zu erzeugen. In Einzelbenutzer-/Desktopumgebungen liegt dieser Wert typischerweise bei 1-2.

Die Agility punktet in diesem Test mit einer sehr hohen Leistung und niedrigen Antwortzeit. Die P128 schafft immerhin noch etwas weniger als die Hälfte an IOPS, während die Festplatten lediglich weniger als 1/10 der Leistung der P128 bieten können. Die Antwortzeit der Agility ist sehr gut, die der P128 immer noch gut.

Hier kann die Agility den Abstand zur P128 im Vergleich zum Lesen noch weiter ausbauen und erreicht die dreifache Leistung. Die Antwortzeiten beider SSDs sind sehr niedrig, sodass auch unter großer Last keine Freezes zu erwarten sind.

Nicht überbewertet werden sollte die vergleichsweise hohe Antwortzeit der Festplatten, denn wie am Anfang erklärt, testen wir mit einer sehr hohen Anzahl an Anfragen, die gleichzeitig an das Laufwerk gestellt werden. Diese Last wird in einem Einzelbenutzersystem niemals auftreten und ist z. B. für Datenbanksysteme typisch, die, müssten sie ihre Daten jedes Mal von einer Festplatte lesen oder auf sie schreiben, stark an Leistung verlieren würden - durch die hohe Antwortzeit. Typischerweise sind Datenbanksysteme mit viel Arbeitsspeicher ausgestattet, der als Cache benutzt wird, um diesen Engpass zu vermeiden.