> > > > Round-up: Sieben aktuelle HDD-Gehäuse im Test

Round-up: Sieben aktuelle HDD-Gehäuse im Test - Scythe Himuro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Scythe Himuro

Beim Scythe Himuro handelt es sich um einen reinen Festplattenkühler, der nur wenig Dämmeigenschaften mit sich bringt. Dafür wartet der Himuro mit einem flexiblen Befestigungssystem, welches zuverlässig Vibrationen absorbiert, auf. Der Kühler ist vollständig aus Aluminium gefertigt und aktuell bereits für 12,99 Euro erhältlich.

{gallery}galleries/reviews/hdd_cooler_07_2009/scythe_himuro_cooler{/gallery}

Zum Lieferumfang zählen eine viersprachige Bedienungsanleitung sowie das Montagematerial.

Zur Montage einer Festplatte in den Himuro müssen oberseitig sechs Schrauben gelöst werden. Danach kann die Festplatte in den Rahmen gelegt werden, welcher vollständig mit Wärmeleitpads ausgelegt ist. Nachdem der Festplattenkühler wieder geschlossen ist, kann der Himuro dank eines flexiblen Befestigungssystem in allen erdenklichen Positionen montiert werden. Der Testkandidat eignet sich jedoch auch für den Einbau in einen herkömmlichen 5,25-Zoll-Laufwerksschacht.

Die Verarbeitung ist trotz des geringen Preises auf einem sehr hohen Niveau.

Technische Details:

Hersteller: Scythe
Modell: SCH-1000 Himuro
Preis: 19,90 Euro
Bezugsquelle: Caseking.de
Material: Aluminium
Gewicht: 790g
Anzahl der HDDs: 1
LW-Schächte: 1x 5,25-Zoll, intern
IDE / SATA: Ja / Ja
Sonstiges: