> > > > Intel Core2 Duo und Extreme im Test

Intel Core2 Duo und Extreme im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 10: Benchmarks (1)

LAME steht stellvertretend für die vielen mp3-Encoding-Programme. Es kann auf mehreren Threads laufen.

Der Core2 Extreme X6800 kann hier erstmals neue Rekordwerte zeigen. Aber selbst der kleine E6600 liegt noch vor einem Athlon 64 FX-62 beim Encoding. Während sich früher AMD- und Intel-Prozessoren also je nach Taktfrequenz an der Spitze ablösten, stehen jetzt die Core-Prozessoren deutlich an der Spitze.

Quicktime verwenden wir stellvertretend für die Video-Encoding-Programme, wobei wir ein Video mit hoher Qualität encodieren:

Auch hier ist der Vorsprung der Core2 Duo/Extreme-Modelle klar und deutlich zu sehen - wiederum liegt der E6600 klar vor dem FX-62.

Cinebench 2003 läuft teilweise perfekt multithreaded. So zeigen sich hier auch wieder neue Rekordwerte:

Traditionell ist AMD im OpenGL Software-L-Bereich sehr stark. Während man aber zuletzt mit dem FX-62 hier Intel in allen Bereichen dieses Lieblingsbenchmarks schlagen konnte, stehen nun wieder die Core2-Duo- und Extreme-Modelle an der Spitze. In drei der vier Benchmarks kann der E6600 auch wieder am FX-62 vorbeiziehen.