> > > > Conroe Test Drive - ein Performance-Preview

Conroe Test Drive - ein Performance-Preview

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Die Benchmarks

Damit der Pentium Extreme Edition auf über 5 GHz stabil und ohne die Taktfrequenz aufgrund zu hoher Temperatur zu throttlen lief, mussten wir massive Overclocking-Tricks einsetzen. Eine Asetek Vapochill LS sorgte für die notwendige Abkühlung der CPU auf -39°C, womit der Prozessor stabil bei 5.066 GHz lief. Eine weitere Takterhöhung auf 5.33 GHz war leider nicht möglich. Wir übertakten hier nur mit dem Multiplikator, um nicht durch eine höhere Speicherbandbreite die Ergebnisse zu verfälschen.

Pentium Extreme Edition 955 unter dem Evaporator, der ihn auf -39°C abkühlt.

Starten wir mit den Benchmarks. In den Charts findet man neben dem Core2 Duo E6700 mit 2.66 GHz den Pentium Extreme Edition 965 (3.73 GHz) und die übertakteten Modelle.

In iTunes liegt der Core2 Duo erstmals vorne - mit immernoch fast 10% Vorsprung vor dem 5,06 GHz schnellen Pentium Extreme Edition. Selbst mit unserer übertakteten Version konnten wir den Core2 Duo also nicht einholen. Gegenüber dem Pentium Extreme Edition 965 erreicht Intel eine 68% bessere Performance mit dem Core2 Duo - exzellent. Da dieses Modell noch nicht das Topmodell von Intel ist, könnte man mutmaßen, dass der Core2 Extreme mit 2.93 Ghz hier noch etwas mehr auftrumpfen kann.

Hier liegt der Core2 Duo zwar nicht in Führung, schlägt das bisherige Topmodell, den Pentium Extreme Edition 965 aber trotzdem um knapp 12%, bei deutlich niedrigerem Takt und humanerem Stromverbrauch.

Bei Windows Media Encoder deklassiert der Core2 Duo mal wieder seine Pentium-Vorgänger. Auch hier sind es fast 62% Performancesteigerung gegenüber dem aktuell erhältlichen Topmodell Pentium Extreme Edition 965.

Auch beim Encodieren von Lame ist der Geschwindigkeitszuwachs sehr hoch. Hier liegt eine Performancesteigerung um den Faktor 2.5 vor - bei niedrigerer Taktfrequenz und niedrigerem Stromverbrauch.

Auch PCMark 2005 zeigt die hervorragende Leistung des Core2 Duo: Der mit 2.66 GHz getaktete Conroe kommt auf eine Leistung, die fast dem Pentium Extreme Edition mit 5.06 GHz entspricht.

 

Social Links

Seitenübersicht

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]