> > > > Dual Core Sneak Preview - Intel Pentium Extreme Edition

Dual Core Sneak Preview - Intel Pentium Extreme Edition

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 10: Benchmarks - Xmpeg, TMPGEnc, Windows Movie Maker, Windows Media Encoder

XMpeg 5.03 (XMpeg)

Xmpeg 5.0.3 ist ein Komprimierungs-Tool, welches mit DivX umgehen kann. Wir verwenden für diesen Test den neuen Codec 5.2.1 und komprimieren ein Video. Mit dem AVI-Writer wird eine MPEG-2 Datei umgewandelt. Audio wird per AC3 dekodiert. Zwar zeigt das Programm die durschnittliche Frame-Zahl pro Sekunde an, wir dividieren aber die kompletten Frames durch die benötigte Zeit. Derartige Komprimierungen waren schon immer ein kräftiger Leistungstest für Prozessoren.

Unser Kommentar:

Hier hilft Hyperthreading erstmal nicht wirklich, denn der Pentium D rechnet schneller als der Pentium Extreme Edition. Dieses Phänomen erklären wir auf der vorletzten Seite. Ansonsten sieht man auch hier wieder recht deutlich den Vorteil des Dual-Core-Systems.

TMPGEnc MPEG Encoder (TMPGEnc)

TMPGEnc ist der nächste Benchmark in unserem Test. TMPGEnc ist ein sehr guter Video-Encoder, der ebenfalls SMP-fähig ist und somit von Hyperthreading Gebrauch macht. Da TMPGEnc zunehmend verwendet wird, eignet er sich als guter Benchmark im Vergleich zu anderen ähnlichen Programmen, wie beispielsweise Flask Mpeg oder XMpeg. Wir verwenden die neue Version 3.0.

Unser Kommentar:

TMPGEnc zeigt fast eine Verdopplung der Performance, wenn man den Pentium 4 540J und den Pentium Extreme Edition 840 miteinander vergleicht. Auch hier wird der Pentium 4 570J trotz 600 Mhz mehr Takt deutlich in den Schatten gestellt.

Windows Movie Maker (Microsoft)

Auch mit dem Windows Movie Maker komprimieren wir eine Sample-Datei. Der Movie Maker kann in der aktuellen Version auch mit mehreren Threads umgehen (2), also sollten sich auch Unterschiede zwischen Single- und Dual-Core-Prozessoren erkennen lassen.

Unser Kommentar:

Dasselbe Bild sieht man hier - der Pentium 4 570J ist trotz 600 Mhz mehr Takt langsamer als ein Pentium D mit 3.2 Ghz. Der Pentium Extreme Edition kann sogar noch ein bißchen besser abschneiden.

Windows Media Encoder (Microsoft)

Mit dem Windows Media Encoder komprimieren wir dieselbe Datei, die wir auch bei TMPGenc verwendet haben. Auch Windows Media Encoder kann mit zwei Threads umgehen, deshalb schauen wir uns die Performance in dieser Dual-Core Sneek Preview ebenso an.

Unser Kommentar:

Zumindest bei unserem Setup ist kein Performancevorteil meßbar - dies kann an unterschiedlichen Dingen liegen. Zum Launch werden wir entsprechend dieser Sache auf den Grund gehen.