> > > > Intel Pentium 4 6xx-Serie und Extreme Edition 3.73 GHz

Intel Pentium 4 6xx-Serie und Extreme Edition 3.73 GHz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: Benchmarks - Kribi und XMpeg

KibriBench (Adept Development)

KibriBench ist ein 3D-Renderer - und deutlich CPU-belastend. Wir verwenden die Map "City", die ziemlich leistungsfressend ist. Kribi ist SMP-fähig und somit kommt auch Hyperthreading hier zum Einsatz. Auch diesen Benchmark haben wir neu für unsere CPU-Tests entdeckt, auch er nutzt neue Technologien wie Hyperthreading aus.

Bei Kribi ist wieder einmal 3.46 GHz besser als 3.73 GHz. Durch die längere Pipeline fällt der neue Extreme Edition sogar hinter den alten High-End-Prozessor zurück. Wieder einmal ist die Performance eher mit dem Pentium 4 570J vergleichbar. Hingegen scheint der größere Cache durchaus etwas zu bringen, denn der Pentium 4 660 kann sich etwas vom Pentium 4 560 absetzen.

XMpeg 5.03 (XMpeg)

Xmpeg 5.0.3 ist ein Komprimierungs-Tool, welches mit DivX umgehen kann. Wir verwenden für diesen Test den neuen Codec 5.1.1 in der Version und komprimieren ein Video. Es wurde dabei eine ca. 200MB großte MPEG-2 Datei umgewandelt, wobei wir die Audio-Verarbeitung deaktivierten. Zwar zeigt das Programm die durschnittliche Frame-Zahl pro Sekunde an, wir dividieren aber die kompletten Frames durch die benötigte Zeit. Derartige Komprimierungen waren schon immer ein kräftiger Leistungstest für Prozessoren.

Hier zeigt sich ein anderes Bild - die 2 MB Cache scheinen hier Wunder zu wirken und bewirken ein sehr gutes Abschneiden von den beiden neuen Prozessoren.