> > > > Athlon 64 Kühler Roundup

Athlon 64 Kühler Roundup

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Athlon 64 Kühler Roundup

Nach unseren Tests zu den neuen Athlon 64-Prozessoren ist klar: Der Athlon 64 ist gerade in Spielen schnell und damit in der Gunst der Spieler im Moment vor den Intel-Prozessoren. Allerdings sind die Prozessoren trotz Cool & Quiet und im Vergleich einer geringeren Stromaufnahme gegenüber dem Pentium 4 trotzdem nur leise, wenn auch ein guter Kühlkörper zum Einsatz kommt. Zudem ist der neue Athlon 64 FX-55 auch ein Abwärme-Monster und verbraucht mit 105 Watt ein üppiges Energiebudget. Für ihn und für Overclocker ist es notwendig, einen leistungsstarken Kühler auszuwählen. In unserem heutigen Test präsentieren wir insgesamt 16 Modelle unterschiedlicher Hersteller und untersuchen, welcher Hersteller mit seinem Kühlerdesign den besten Kompromiss aus Kühlleistung und Lautstärke gefunden hat.
 
Mit dabei in diesem Kühlkörper-Roundup sind die folgenden Kühlkörper:
  • Arctic Cooling CPU Silencer Ultra 64-TC
  • AeroCool HT-101 SE 
  • Alpha PAL 8150T
  • ASUS Star Ice
  • CoolerMaster Hyper 6
  • CoolerMaster Ultra Vortex KCC-V91
  • Gigabyte GH-PCU22 SE Super Silent
  • Noiseblocker Cool Tower
  • Thermalright SB2-K8-Pur
  • Thermalright XP-120
  • Thermaltake 112 Tower-Pure Copper
  • Thermaltake Fanless 103 Heatpipe
  • Thermaltake PIPE 101 – Pure Copper
  • Termaltake GOLF 325
  • Verax Polargate 64FX Cu S
  • Zalman CNPS 7000B CU-New Edition




Wie man sehr schön sehen kann, stehen eine Menge Kühler in diesem Roundup: Vom Standardkühler bis hin zum aufwendigen Heatpipe-Kühler ist alles dabei. Viele Hersteller wollen sich mit speziellen Beigaben, besonderem Design oder bunten Verpackungen besonders hervorheben, andere wiederum schicken andere ihre Modelle in ganz normalen Kartons. Hier sieht man die jeweilige Strategie des einzelnen Herstellers.
 
In diesem Test wollen wir untersuchen, welche Kühler am besten sind, es geht aber nicht nur um Kühlleistung, sondern auch um die Geräuschkulisse wie auch um eine schöne Optik. In erster Linie sollen aber die Kühlkörper eines erreichen: Eine ordnungsgemäße Kühlung des Athlon 64 mit möglichst geringem finanziellen Aufwand und möglichst geringer Geräuschkulisse.
 
Vielen Dank an die vier Firmen, die uns die Kühlkörper zur Verfügung gestellt haben:
 

Blacknoise

Gehen wir zunächst auf die Besonderheiten dieses Tests sowie der der verwendeten Hardware ein.