> > > > Intel Pentium 4 570J - Das E0-Stepping für den Prescott

Intel Pentium 4 570J - Das E0-Stepping für den Prescott

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 16: Benchmarks - Unreal Tourmanent 2003 und 2004

UT2003 Flyby 640x480 (Epic)

Unreal Tournament 2003 ist als Demo verfügbar, in die eine Benchmark-Funktion eingebaut ist. Ein Skript testet bei verschiedenen Auflösungen, es gibt eine Flyby-Demo und ein Botmatch, die die Leistungsfähigkeit des Systems für die Vollversion zeigen soll. Hier die Ergebnisse bei 640x480 mit 16 Bit, denn auch hier wollen wir natürlich die Belastung auf die CPU verlagern:

UT2003 Botmatch 640x480

Auch hier sehen wir ein Performanceplus gegenüber dem 560er Pentium 4 aufgrund des höheren Taktes, auch kommt der 570J fast an den Extreme Edition mit 3,46 GHz heran. Die Athlon 64-Prozessoren sind allerdings aufgrund der Architektur davongeeilt - sie kommen mit UT 2003 sehr gut zurecht.

Unreal Tournament 2004 - Flyby 1024x768 (Epic)

Etwas hungriger bezüglich der Grafikkartenleistung ist UT2004 - aber in einigen Bereichen limitiert auch die CPU, weshalb sich auch dieser Benchmark perfekt für das Messen der CPU-Performance eignet. Wir haben den Benchmark wie immer mit niedriger Auflösung getestet.

Unreal Tournament 2004 - Assault 1024x768

Da Unreal Tournament 2004 auf derselben, aufbohrten Engine basiert, ist auch hier das Ergebnis ein ähnliches. FSB und der etwas höhere Takt sorgen beim Pentium 4 Extreme Edition für eine höhere Performance, der Pentium 4 570J kann aufgrund des höheren Taktes fast an das 3,4 GHz-EE-Modell herankommen, aber die AMD-Prozessoren liegen weiter in Führung.