> > > > AMD Sempron 3100+ vs. Intel Celeron D 335

AMD Sempron 3100+ vs. Intel Celeron D 335 - Benchmarks-KribiundXMpeg

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Benchmarks - Kribi und XMpeg

KibriBench (Adept Development)

KibriBench ist ein 3D-Renderer - und deutlich CPU-belastend. Wir verwenden die Map "City", die ziemlich leistungsfressend ist. Kribi ist SMP-fähig und somit kommt auch Hyperthreading hier zum Einsatz. Auch diesen Benchmark haben wir neu für unsere CPU-Tests entdeckt, auch er nutzt neue Technologien wie Hyperthreading aus.

Kibri Bench
AMD Sempron 3100+
2,45
Intel Celeron D 335
2,0166

Kibri ist einmal mehr ein sehr CPU-lastiger Test. Hier zeigt sich, dass es nicht allein auf die Taktfrequenz der Prozessoren ankommt. Mit dem größeren Cache kann der Sempron 3100+ hier eine Leistungssteigerung gegenüber dem Celeron D verzeichnen.

XMpeg 5.03 (XMpeg)

Xmpeg 5.0.3 ist ein Komprimierungs-Tool, welches mit DivX umgehen kann. Wir verwenden für diesen Test den neuen Codec 5.1.1 in der Version und komprimieren ein Video. Es wurde dabei eine ca. 200 MB große MPEG-2 Datei umgewandelt, wobei wir die Audio-Verarbeitung deaktivierten. Zwar zeigt das Programm die durschnittliche Frame-Zahl pro Sekunde an, wir dividieren aber die kompletten Frames durch die benötigte Zeit. Derartige Komprimierungen waren schon immer ein kräftiger Leistungstest für Prozessoren.

XMPEG
AMD Sempron 3100+
58,75
Intel Celeron D 335
31,03

Nicht zum ersten Mal sehen wir in diesem Video-Editing-Test, dass AMD 64-Prozessoren hier besser in Schwung kommen. Vergleicht man mit unseren anderen Proezssorenreviews, erkennt man auch dort die bessere Leistung der aktuellen AMD Athlon 64-Prozessoren. Da der Sempron sozusagen ein naher Verwandter der Athlon 64-Familie ist, wundert es nicht, dass sich die mit 1,8 GHz getaktete CPU hier an die Spitze im direkten Vergleich setzen kann.