> > > > AMD Sempron 3100+ vs. Intel Celeron D 335

AMD Sempron 3100+ vs. Intel Celeron D 335 - DasTestsystem

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 13: Das Testsystem

Da es in diesem Review in erster Linie um den Vergleich der Prozessoren untereinander geht, ziehen wir hier natürlich auch unsere Benchmarklisten hinzu. Das etwas modifizierte Testsystem haben wir zum größten Teil auf den vorhergehenden Seiten schon vorgestellt, zumindest was Grafikkarte, Mainboards und Prozessoren anging. Im Folgenden nun alle Komponenten und Softwarelösungen, die auf beiden Plattformen adäquat zum Einsatz kommen. Neben der Grafikkarte werden auch der Arbeitsspeicher, die Laufwerke sowie alle Treiber, sofern dies auf AMD und Intel Basis möglich ist, gleichermaßen eingesetzt, um den Sempron möglichst gut dem Celeron D gegenüber stellen zu können.

Hardware:

Intel Testplattform für Sockel 478 (Celeron D 335)

  • Intel Celeron D 335
    • 2,8 GHz Taktfrequenz
    • 533 MHz FrontSideBus
    • 256 kB L2-Cache
  • 2x 256 MB TwinMOS PC3200
    • Single Sided
    • Dual-Channel Modus
    • Timings: 2,5-3-3-8 (Auto)
  • MSI PT880 NEO FISR Mainboard
    • VIA PT880 Chipsatz
  • Sapphire Atlantis Radeon 9800 Pro Grafikkarte
    • AGP3.0
    • 128 MB DDR-I Speicher
  • Treiber und Software:
    • Windows XP Professional, Service Pack 1
    • VIA Hyperion 4in1 Version 4.53
    • DirectX 9c

     

    AMD Testplattform für Sockel 754 (Sempron 3100+)

  • AMD Sempron 3100+
    • 1,8 GHz Taktfrequenz
    • 800 MHz FrontSideBus
    • 256kb L2 Cache
  • 2x 256 MB TwinMOS PC3200
    • Single Sided
    • Single-Channel Modus
    • Timings: 2,5-3-3-8 (Auto)
  • Gigabyte K8NS Mainboard
    • nForce 3 250 Chipsatz
  • Sapphire Atlantis Radeon 9800 Pro Grafikkarte
    • AGP3.0
    • 128 MB DDR-I Speicher
  • Treiber und Software:
    • Windows XP Professional, Service Pack 1
    • nForce ForceWare

     

    Sonstige Hardware für beide Plattformen:

  • 3Com 905CTX 10/100MBit Ethernet
  • Western Digital WD400BB-00CAA0 40GB
  • Phillips RWDV2010

Soweit zu unseren Testplattformen. Sonstige Umgebungsvariablen wie die Belüftung mit dem in unseren Testlabors schon bewährten Zalman CNPS 7000A CU 3200 wurden bei beiden System konstant gelassen. Im Folgenden haben wir noch zwei Screenshots vorbereitet, welche die Prozessoren mit ihrer Standardtaktung aufzeigen. Hierfür verwenden wir traditionell CPUZ, um die Daten auszulesen.

Semperon 3100+:

Celeron 335D:

Der Referenztakt / FSB weicht geringfügig um 1 Mhz beim AMD-System und 0,6 Mhz beim Cerelon D von seiner technischen Vorgabe ab. Somit sollten sich beide Werte kompensieren und keine nennenswerten Leistungsvorteile einbringen können.