> > > > Kurztest: Sony Vaio S SVS13A3Z9ES

Kurztest: Sony Vaio S SVS13A3Z9ES

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

 

Temperatur Oberseite

Temperatur Unterseite

Lautstärke Idle

Lautstärke Load

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9228
Ich denke da sollte schon etwas differenziert werden. Das Vaio S soll und will sicherlich nicht die Nutzer eines G75 ansprechen, sondern Business-User, die auf Features wie einen Docking-Port oder UMTS-Support Wert legen.
#6
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
:heuldoch:

es gibt bei sony auch einen Konfigurator.
(nur zur info)

z.b. das 13er mit gt640m le,i3,4gb ram usw. für 680euro

zeig mir ein vergleichbares 13er mit einer gt640m le +,und i3
#7
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 937
Es könnte schon ein i7 sein für den Preis
#8
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1566
is schon nett, mein Kollege hat den Vorgänger, was besonderes ist es trotzdem nicht. Sind halt alle zu gebrauchenden Anschlüsse direkt dran, im Gegensatz zu meinem Zenbook Prime, aber per USB adapter sehe ich da jetzt auch keinen Nachteil. Da finde ich das zenbook prime oder mac air schon attraktiver, wobei das air mit dem display was sich im sommer spiegel nennt nicht wirklich empfehlen würde.
#9
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
zenbook mag gut sein , aber der asus Support ist ......

genau da setz ich an, bei sony ist/war das praktischer:
also z.b. Notebooks der Preisklasse(799-1199)

1. haben 24std vor ort Service

2. man kann sein Notebook wenn man in der nähe eines sony Partners ist dort sofort austauschen.
(dauert ca. 15 min)
#10
Registriert seit: 26.01.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 341
Der Vor-ort Service kostet 250€ extra und den gibt es auch nicht mal für alle Geräte, normal haben alle Vaios nur Bring-In Servive.

Und der normale Bring-In Service ist ähnlich "mies" wie der Asus Service, so das die Geräte unrepariert zurück kommen oder es ewig dauert, weil keine Ersatzteile auf Lager sind.
#11
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1566
Zitat MrAnon;20477862
zenbook mag gut sein , aber der asus Support ist ......

genau da setz ich an, bei sony ist/war das praktischer:
also z.b. Notebooks der Preisklasse(799-1199)

1. haben 24std vor ort Service

2. man kann sein Notebook wenn man in der nähe eines sony Partners ist dort sofort austauschen.
(dauert ca. 15 min)


ist was dran, fand ich bei Toshiba auch super. Mein letzter Stand von Asus ist das das nb ca. eine Woche braucht bis es wieder beim Kunden ist. Repariert wird wohl in Augsburg.

Aber BTT: ist halt en business book. Habe auch nicht schlecht gestaunt, als das BR laufwerk ausgefahren wurde. Ist halt ein sub mit dem Funktionsumfang eines gut ausgestattetem 15ers
#12
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
Zitat emperator;20478011
Der Vor-ort Service kostet 250€ extra und den gibt es auch nicht mal für alle Geräte, normal haben alle Vaios nur Bring-In Servive.

Und der normale Bring-In Service ist ähnlich "mies" wie der Asus Service, so das die Geräte unrepariert zurück kommen oder es ewig dauert, weil keine Ersatzteile auf Lager sind.


wow ja also mich hat das nichts gekostet, also bei meinem vaio f-Serie vor ca. 2jahren.
und auch n bekannter mit seinem s14 zahlt da nichts extra.


hmm bring in hatte ich noch nie,weil wenn mein gerät defekt war und ich in der nähe eines sony Partners war wurde das gerät sofort ausgetauscht(15min)
#13
Registriert seit: 06.12.2008

Gefreiter
Beiträge: 58
Wäre ein nettes Teil aber wie immer besch**** Display. Ich finde einen Kontrast unter 500:1 in der Preisklasse einfach nur billige Abzocke. Erst auf teure Materialien setzen und das Gerät als High end anpreisen, dann aber an der Peripherie sparen mit der der User durchgehend mit dem Betriebssystem interagiert.
#14
Registriert seit: 16.01.2004

Matrose
Beiträge: 25
ich habe eine frage bzgl. des displays.

beabsichtige mir ein kleineres modell der rehie zu kaufen und zwar das S-VS1313C5E.

Ich habe also auch die Wahl zwischen dem plus display mit einer auflösung von 1366x768 und dem premium display mit der auslösung 1600x900, beides mit der dedizierten nvidia gpu.

lohnt sich der auspreis von 40€?

danke
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

HP Omen 17 im Test: Core i5 trifft GeForce GTX 1060 für 1.299 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HP-OMEN-17/HP_OMEN_17W100NG-TEASER

Nahezu jedes aktuelle Gaming-Notebook, welches wir in der jüngsten Zeit auf dem Prüfstand hatten, setzt auf einen Intel Core i7-6700HQ. Er ist zwar nicht das Topmodell unter den Skylake-Prozessoren, zählt aber trotzdem zu den schnellsten Ablegern seiner Art. Doch braucht es für Gaming... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Das Transformer 3 Pro mutiert zum Gaming-System

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-XGSTATION-TRANSFORMER/ASUS_ROG_XG_STATION_2_AUF_T303UA-TEASER

Ein Gerät, welches man für jeden Einsatzzweck nutzen kann – egal ob auf dem Sofa, dem Schreibtisch, im Flugzeug oder im Spielezimmer ist aufgrund der unterschiedlichen Leistungsanforderungen eigentlich nahezu unmöglich. Mit ein paar Tricks kann man aus einem hochmobilen Gerät aber eine echte... [mehr]

Kompakter Alleskönner mit viel Ausdauer: Das Gigabyte Aero 14 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/GIGABYTE-AERO14/GIGABYTE_AERO14-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte ein äußerst kompaktes 14-Zoll-Notebook, welches trotz seiner leistungsfähigen Grafikkarte nicht nur Spieler ansprechen, sondern sich auch als leistungsstarkes Arbeitstier eignen sollte. Der Grund: Neben potenten Komponenten wie dem Intel Core i7-6700HQ, der... [mehr]

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Lesertest zum Acer Predator 17: Jetzt abstimmen und gewinnen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Ende November riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder zu einem Lesertest der ganz besonderen Art auf: Sie sollten eines von drei brandneuen Acer Predator 17 testen, ein ausführliches Review darüber bei uns im Forum verfassen und es mit etwas Glück am Ende auch behalten dürfen. Mit... [mehr]