> > > > Test: Dell Inspiron 15z - Ultrabook mit Touchscreen

Test: Dell Inspiron 15z - Ultrabook mit Touchscreen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Die Ausstattung

Das Herzstück unseres heutigen Testkandidaten ist Intels aktueller Core i5-3317U, der natürlich wie alle Ivy-Bridge-Prozessoren im 22-nm-Verfahren hergestellt wird. Der Grundtakt liegt bei 1,7 GHz und kann im Turbo-Betrieb kurzzeitig auf bis zu 2,5 GHz gesteigert werden. Wie in der i5-Reihe üblich verfügt die Zwei-Kern-CPU über Intels Hyper-Threading-Technik, sodass vier logische Aufgaben zeitgleich abgearbeitet werden können. Der L3-Cache beläuft sich auf 3 MB, ist also etwas kleiner als bei den großen i7-Geschwistern. Im TDP-Bereich ist Intel seiner bisherigen Stufen-Einteilung treu geblieben und klassifiziert den i5-3317U mit 17 Watt. Im Vergleich mit den Vorgängern wird also eine höhere Leistung bei einem ähnlichen Stromverbrauch geboten.

Noch wichtiger für das Ultrabook-Segment ist aber die Tatsache, dass Intel mit der Ivy-Bridge-Generation eine neue integrierte Grafik in Form der Intel HD4000 vorgestellt hat. Die stellt eine höhere Leistung als noch das Vorgängermodell HD3000 zur Verfügung und rutscht damit immer näher an schwache dedizierte Grafikeinheiten heran. Im Intel Core i5-3317U arbeitet die integrierte Grafikeinheit mit 350 MHz und kann im Turbo-Modus auch mit 1050 MHz laufen.

Dem Prozessor steht ein acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite. Viele Modelle, auch in der unteren Preisregion, besitzen derzeit acht Gigabyte an Arbeitsspeicher - eine gute Entscheidung.

Auch wenn Intel mit der HD4000 eine vergleichsweise potente integrierte Grafiklösung anbietet, so kann die genutzt dedizierte GeForce GT 630M dennoch Vorteile haben, beispielsweise bei der Video-Beschleunigung, Cuda-Aufgaben oder einfach durch einen etwas besseren Treiber-Support, als er von Intel geboten wird. Eine allzu hohe Leistung sollte von der GeForce GT 630M, die das zweitkleinste mobile Modell von NVIDIA darstellt, allerdings nicht erwartet werden. So basiert die GT 630M auf der GT 540M, also noch auf einem Fermi-Chip. Kein Wunder, dass es an dieser Stelle aktuell Verwirrungen geben kann, denn NVIDIA mischt in der aktuellen 6er-Generation munter Fermi und Kepler-Kerne durcheinander – die GT 640M beispielsweise kommt schon mit einem Kepler-Kern in 28-nm-Fertigung daher.
So besitzt die NVIDIA GeForce GT 630M 96 Shadereinheiten. Der Kerntakt beläuft sich auf 672 MHz, während die Shader entsprechend mit 1344 befeuert werden. Der DDR3-Grafikspeicher wird über ein 128 Bit breites Interface angebunden und läuft mit einem Takt von 900 MHz.

Dell verbaut keine klassische Festplatte aber auch keine schnelle SSD. Eine Art Hybrid-Festplatte kommt hier zum Einsatz. Ein Kombination aus 500 GB, realisiert mit normalen Magnetscheiben, und einer 32 Gigabyte großen SSD wird genutzt - diese Hybrid-Lösung sieht man bei aktuellen Budget-Ultrabook häufig. Der Speicher der SSD dient als großer Cache und soll die Leistung der gewöhnlichen Festplatte steigern. Daten, welche oft genutzt werden, sind im großen Cache abgelegt.

Für das Auge steht ein 15,6 Zoll großes Display mit Touch-Funktion für den Anwender bereit. Es besitzt eine standardmäßige Auflösung von 1366 x 768 Pixel und kommt mit einer glänzenden Oberfläche daher - wie sollte es bei einem Touch-Gerät auch anders sein. Auf weitere Details und Ergebnisse des Displays gehen wir später noch ein. Das Inspiron bringt mit dem Kunststoffgehäuse und dessen Ausstattung 2,17 kg auf die Waage - für ein Ultrabook ist das Gewicht unserer Meinung etwas zu viel des guten, auch wenn natürlich die 15-Zoll-Diagonale im Hinterkopf behalten werden muss.

Der Käufer erhält für den Kaufpreis von ca. 679.- eine Garantie von 24 Monaten.

Dell Inspiron 15z
Hardware  
Prozessor: Intel Core i5-3317U
Prozessor - Grundtakt: 1,7 GHz
Prozessor - Turbotakt: 2,6 GHz
Prozessor - Fertigung 22 nm
Prozessor - Cache 3 MB
Arbeitsspeicher 8 GB - DDR3
Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 630M
Grafikkarte - Grafikspeicher 2 GB
Festplatte

1x 500 GB @ 5400 rpm
1x 32 GB SSD

Festplatte - Geschwindigkeit

HDD @ 5400 rpm
SSD

Optisches Laufwerk -
Monitor  
Display - Diagonale: 15,6 Zoll
Display - Auflösung: 1366 x 768
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: ja
Display - LED: ja
Eingabegeräte  
Tastatur - Tastengröße: 15 x 15 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 90
Tastatur - Numblock: nein
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Tablet-PC: nein
Anschlüsse  
HDMI: 1
DVI: -
Thunderbolt: -
VGA: -
USB 2.0: -
USB 3.0 4
Firewire -
eSATA: -
Audio: 3,5 mm
Gehäuse  
Akku: 44 Wh
Material: Kunststoff
Abmessungen: Höhe: 20,7 bis 21 / Breite: 347 / Tiefe: 240 (mm)
Gewicht: 2,17 kg
Preis und Garantie  
Preis: ca. 800 Euro
Garantie: 24 Monate