> > > > Test: Schenker Notebooks XMG P722 - GTX 680M im SLI *Update*

Test: Schenker Notebooks XMG P722 - GTX 680M im SLI *Update*

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Die Connectivity

 

Das Schenker Notebooks XMG P722 wird wohl in den allermeisten Fällen den Desktop-PC ersetzen. Entsprechend wichtig ist es, dass eine reichhaltige Schnittstellenausstattung vorhanden ist.

Schenker Notebooks XMG P722

Etwas ungewohnt ist der Blick auf die rechte Seite des Gehäuses, denn einen USB-Anschluss gibt es hier nicht. Dafür wird der üppig vorhandene Platz für vier Klinke-Buchsen, einen Card-Reader und einen RJ45-Port genutzt. Platz für eine USB-Schnittstelle wäre da eigentlich auch noch gewesen.

Schenker Notebooks XMG P722

Dafür bekommen wir auf der Rückseite des 17-Zöllers endlich unseren schon so oft gewünschten rückwärtig verbauten USB-Anschluss. Gerade bei einem Desktop-Replacement System kann so erhebliches Kabelchaos auf dem Schreibtisch vermieden werden. Da USB 3.0 unterstützt wird, können an dieser Stelle neben Peripherie-Geräten auch externe Datenträger angeschlossen werden. Darüber hinaus gibt es mit HDMI und DisplayPort zwei Schnittstellen zur digitalen Bildausgabe. Der Vorteil von letzterer Schnittstelle: Es können auch Auflösungen jenseits von FullHD angefahren werden.

Schenker Notebooks XMG P722

Auf der rechten Seite des Gehäuses gibt es (anders als links) USB-Ports im Überfluss. Drei der Schnittstellen sind als USB 3.0-Version ausgeführt, eine davon ist zudem eine gepowerte Version, sodass Smartphones oder Peripherie auch dann geladen werden können, wenn das Notebook ausgeschaltet wurde. Eine vierte USB-Schnittstelle gibt es in Form einer USB-eSATA-Kombibuchse – hier ist allerdings nur USB 2.0 mit von der Partie. Zudem darf an dieser Stelle natürlich auch das obligatorische optische Laufwerk nicht fehlen.
Wie bei Schenker üblich, kann die Netzwerk-Einheit frei konfiguriert werden. Unser Testmuster ist mit einer Killer-NIC ausgestattet, die Gamer mit möglichst niedrigen Latenzen Vorteile beim Gaming bieten soll. Ob wirklich Unterschiede bestehen, darüber scheiden sich die Geister, der Aufpreis hält sich aber in Grenzen. Unterstützt werden neben kabelgebundenem Gigabit-LAN alle aktuell relevanten WLAN-Standards sowie Bluetooth 4.0 – Einschränkungen gibt es also keine.

Alles in allem bietet das Schenker Notebooks XMG P722 eine umfangreiche Schnittstellen-Ausstattung, auch wenn wir uns bei der Aufteilung zumindest eine Buchse auf der rechten Seite gewünscht hätten.