> > > > Test: Schenker Notebooks XMG A722 - GTX 660M-Gamer

Test: Schenker Notebooks XMG A722 - GTX 660M-Gamer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Das Display

 

Subjektive Bewertung + iColor Display

Der Trend bleibt erfreulicherweise bestehen: Nach Jahren des Darbens sind matte Displays nun endlich wieder auf dem Vormarsch. Das gilt auch für unseren Testkandidaten, denn das Schenker Notebooks XMG A722 bietet ein mattes 17,3-Zoll-Panel mit der FullHD-Auflösung (1920 x 1080 Bildpunkten). Die Kombination konnte sich schon bei vielen Geräten beweisen und kann vollends überzeugen – auch wenn gerade im Budget-Segment häufig Panels mit einer niedrigeren Auflösung zum Einsatz kommen, raten wir doch dringend zu hoch aufgelösten Displays.

Schenker Notebooks XMG A722

Auch wenn das A722 aufgrund seiner Größe sicherlich nicht allzu häufig im Outdoor-Einsatz anzutreffen ist, dank der matten Oberfläche, die mit einer hohe Leuchtkraft und satten Kontrasten kombiniert wird, wäre die Nutzung außerhalb der eigenen vier Wände ohne größere Probleme möglich. Noch dazu wird das Notebook so natürlich wesentlich flexibler, wenn es um die Aufstellung in Fensternähe geht.

Ab Werk liefert das Panel dabei eine Farbtemperatur von knapp 7000 Kelvin, ist also etwas kühler abgestimmt als die für den Fotoeinsatz favorisierten 6500 Kelvin (die beispielsweise vom Adobe RGB-Farbraum geboten werden). Foto-Fans sollten also etwas nachkorrigieren, da das Panel aber mit knackigen Farben aufwartet, besteht hier für den Großteil der Käufer sicherlich kein Handlungsbedarf.

Ausleuchtung

Ausleuchtung

Als Display-Technik wird, wie im Notebook-Segment leider immer noch üblich, die TN-Technik eingesetzt. Diese bietet bauartbedingt Nachteile bei der Farbdarstellung (zu unserem Grundlagen-Artikel). Das fällt in der Praxis allerdings kaum ins Gewicht, während die nicht allzu stabilen Blickwinkel hin und wieder hinderlich sein können. Das gilt auch für das Schenker A722. Während die wichtigeren horizontalen Blickwinkel in Ordnung gehen, sind vertikal schon recht flott Abweichungen zu erkennen – das wird in der Praxis aber kaum ins Gewicht fallen.

Messwerte

Ausleuchtung

 

Ausleuchtung

Maximale Helligkeit

Kontrastwert

In unserem Testparcours wartet das Display des Schenker Notebooks XMG A722 durch die Bank mit Spitzenleistungen auf. Das Display bietet eine ansprechend hohe Helligkeit von 356 cd/m² bei einem nicht minder überzeugenden Kontrastverhältnis von 890:1. Auch die Homogenität der Ausleuchtung reiht sich bestens ein und bringt es auf 85,24 Prozent.