> > > > Test: One M56-2N - GTX 680M im kleinen Gehäuse

Test: One M56-2N - GTX 680M im kleinen Gehäuse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Das Display

 

Subjektive Bewertung + iColor Display

One setzt bei seinem 15,6-Zöller auf ein FullHD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Ist dieses Format im 17-Zoll-Segment der Standard, gibt es gerade bei 15-Zöllern oft noch niedrigere Auflösungen. Unseres Erachtens harmoniert die Kombination aus Diagonale und Darstellungsgröße aber sehr gut. Die Darstellung ist noch nicht zu klein, während die Augen noch nicht über Gebühr angestrengt werden müssen, wird aber eine ganze Menge Platz auf dem Desktop geboten. Wer das M56-2N also auch im Office-Einsatz nutzen möchte, wird eben jenen zusätzlichen Platz schnell zu schätzen lernen.

One M56-2N

Nicht nur die hohe Auflösung weiß zu gefallen, auch die Tatsache, dass eine matte Display-Oberfläche zum Einsatz kommt. Aktuell ist im High-End-Bereich ganz klar ein Trend in Richtung matter Oberfläche zu erkennen. Da das 3,5 kg schwere M56-2N sicherlich auch einmal außerhalb der eigenen vier Wände genutzt wird, ist dies ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Noch dazu fällt die maximale Helligkeit recht hoch aus, sodass auch der Einsatz in hellen Umgebungen recht problemlos möglich ist. Einzig für die Nutzung in der direkten Sonneneinstrahlung hätten wir uns etwas höhere Reserven gewünscht.

Ausleuchtung

Ausleuchtung

Out of the box besitzt unser Testmuster eine Farbtemperatur von 6434 Kelvin. Damit ist der One 15-Zöller schon recht nah dran an den für die Bildbearbeitung favorisierten 6500 Kelvin. Für Hobby-Fotografen ist die Darstellung damit dennoch mehr als ausreichend – Enthusiasten werden aber ohnehin zum Colorimeter greifen. Entsprechend kommt unser Testkandidat mit einer angenehm natürlichen Darstellung daher. Auf einem normalen TN-Niveau liegt die Blickwinkelstabilität. Vertikal kommt es recht flott zu Abweichungen, während die Blickwinkel horizontal vollends in Ordnung gehen.

Messwerte

Ausleuchtung

 

Ausleuchtung

Maximale Helligkeit

Kontrastwert

Die Messwerte können durch die Bank überzeugen. Das 15,6-Zoll-Panel bietet eine ansprechende Helligkeit von 291 cd/m² bei einem Kontrast von 582:1 – es gibt zwar durchaus Konkurrenten, die mit einem höheren maximalen Kontrast aufwarten,  in der Praxis fällt dieser aber kaum ins Gewicht.