> > > > Test: MSI GT70 - High-End-Gamer mit Top-Sound

Test: MSI GT70 - High-End-Gamer mit Top-Sound

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 12: Fazit

 

Das MSI GT70 weiß dank eines erstklassigen Sounds, einer hohen Leistung und einem matten Display zu überzeugen.

MSI greift bei seinem Gaming-Modell auf das Barebone-Case zurück, das wir schon von zahlreichen BTO-Herstellern kennen, veredelt es aber an entscheidender Stelle, denn Handballenauflage und Deckel werden aus Aluminium gefertigt. Alles in allem wirkt das Case etwas hochwertiger, kann aber nicht mit Alienwares M17x, dem ASUS G75 oder auch den aktuellen Clevo-Barebones mithalten. Ordentlich fällt die Anschlussausstattung aus, denn es ist alles mit von der Partie, was aktuell benötigt wird. Auch die Tastatur kann dank der Kooperation mit Steelseries überzeugen, bietet sie doch einen angenehmen Hub und einen knackigen Druckpunkt. So gehört sie mit zu den besten Tastaturen im Gaming-Notebook-Segment.

Die Leistung in unseren Benchmarks kann sich dank der überzeugenden Kombination aus GeForce GTX 670M und i7-3610QM sehen lassen. Im langen Maximallast-Betrieb taktete sich die CPU leider stets auf 1200 MHz herunter – Games sind hingegen nicht betroffen. Das SSD-RAID bietet darüber hinaus eine extrem hohe Leistung und liefert extreme Datenraten. Ob diese im täglichen Einsatz aber wirklich spürbar sind, steht auf einer anderen Seite.

Zu gefallen weiß das verbaute 17-Zoll-Display. Es ist angenehm hell, bietet ein hohes Kontrastverhältnis und kann mit einer recht neutralen Farbabstimmung aufwarten. Wie wir es von den vorher getesteten MSI-Barebones kennen, besitzt das Display aber eine minimal „grieselige“ Darstellung, was wohl an der genutzten matten Oberfläche liegt – einmal daran gewöhnt, stört das aber kaum noch.

Keine Besonderheiten gibt es hinsichtlich Lautstärke, Akkulaufzeit oder Temperatur-Entwicklung zu vermelden. Während das Notebook im Idle angenehm leise agiert, dreht der Lüfter unter Last ordentlich auf, wird dabei aber nicht ganz so laut wie bei manchem Gaming-Konkurenten. Das Durchhaltevermögen fernab der Steckdose ist auf jeden Fall ausreichend dimensioniert, sodass dem Einsatz im Garten erst einmal nichts im Wege steht. Beim lange anhaltenden Volllast-Einsatz sollte dann aber doch eine Steckdose in der Nähe sein.

Abschließend muss natürlich auch noch das Soundsystem erwähnt werden – und das kann sich hören lassen. Höhen werden klar differenziert und mit einer hohen Spielfreude dargestellt, Mitten präsent wiedergegeben. Da fällt der Bassbereich natürlich etwas ab. Während der Oberbass noch recht dick aufträgt, fehlt der Tiefbass größtenteils. So stellt aktuell einzig ASUS‘ B&O IcePower-Lösung eine ernsthafte Konkurrenz im Notebook-Segment dar.

Alles in allem ist das MSI GT70 ein überzeugendes Gaming-Notebook, das sich aber auch starken Konkurrenten stellen muss.

Positive Aspekte des MSI GT70:

  • Mattes, kontrastreiches Display
  • Sehr guter Sound
  • Sehr gute Tastatur
  • Hohe Gaming-Leistung

Negative Aspekte des MSI GT70:

  • Throtteling-Probleme in theoretischen Grenzbelastungen