> > > > mySN D901c

mySN D901c

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Fazit

Wieder einmal hat Schenker-Notebook mit dem mySN D901c die Messlatte höher gelegt und verdrängt die hauseigene Konkurrenz von der Spitze. Die absoluten High-End-Komponenten, die im D901c verbaut sind, lehren auch viele Desktop-PCs das fürchten. Die Spanne zwischen Desktop und Notebook wird immer geringer. So ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Komponenten im Notebook auch entsprechend leise kühlbar werden. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass eine solche Leistung - neben der hohen Lautstärke - bislang nur mit weiteren Kompromissen ermöglicht werden kann. Zum einen ist ein Notebook dieser Leistungsklasse enorm teuer und auch der mobile Aspekt bleibt zwangsläufig auf der Strecke.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Insgesamt betrachtet liefert das mySN D901c ein hervorragendes Testergebnis ab. Zu einem satten Preis von 4.759,00 Euro erhält man ein Notebook, das für alle aktuellen Spieletitel absolut tauglich ist. Die Verarbeitungsqualität ist gut, genau wie das sehr farbenfrohe und schnelle Display. Die drei Festplatten bieten eine Menge Speicherplatz, der dann auch noch sehr performant ist. Vier Prozessor-Kerne und zwei Grafikkerne sorgen für den entsprechenden Leistungsschub. Zwar enttäuscht der Akku - jedoch vergeben wir aufgrund der außerordentlichen Leistung den Excellent Hardware Award.


Positive Aspekte des mySN D901c:

  • Gute Verarbeitung
  • Hervorragende Leistungswerte
  • Gutes Display

Negative Aspekte des mySN D901c:

  • Laute Kühlung
  • Relativ dick

Weitere Links: