> > > > Test: One M73-2N - Ivy Bridge + GeForce GTX 670M

Test: One M73-2N - Ivy Bridge + GeForce GTX 670M

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Systemleistung

Zwar haben wir in unserem Launch-Artikel bereits einen Blick auf die Leistung geworfen, die von der dritten Core-Generation zu erwarten ist, nun möchten wir aber klären, wie die konkrete Konfiguration unseren One M73-2N performt, schließlich kommt eine potente dedizierte GPU zum Einsatz.

Cinebench 10

Cinebench 11

7-Zip

Die Leistung liegt auf dem zu erwartenden Niveau. Allzu große Leistungssprünge waren nicht zu erwarten, schließlich handelt es sich bei Ivy Bridge lediglich um einen Tick, in Intels Tick-Tock-Modell. Der nächste große Performance-Sprung ist mit der neuen Architektur zum nächsten Launch zu erwarten. Ebenso zeichnet sich recht gut ein aktuelles Problem für Intel ab: Aktuelle Mobile-Prozessoren sind so performant, dass die Leistung für alle normalen Anwendungsbereiche vollends ausreicht. Einzig manche Hardcore-User könnten sich über zu wenig Leistung beschweren.

Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das One M73-2N mit einer erstklassigen Leistung aufwarten kann. Gemessen am Preis wird eine ganze Menge geboten – über Leistungsengpässe werden sich hier nur die wenigsten Anwender beschweren.

HDD Durchsatz

HDD Zugriff

 

Speicherdurchsatz

Eine Überraschung ist es natürlich nicht, die Crucial m4 wartet mit einer exzellenten Leistung auf und macht das M73-2N zu den schnellsten bislang getesteten Notebooks in dieser Kategorie. Wie zu erwarten war, fällt der Speicherdurchsatz kaum höher aus, als es noch zu Sandy-Bridge-Zeiten der Fall war.

PC Mark Vantage

PC Mark 7

In den PC-Marks hinterlässt das One M73-2N einen hervorragenden Eindruck. Die neue CPU-Technologie in Kombination mit einer performanten SSD sorgen für erstklassige Ergebnisse in den verschiedenen PC-Markt-Suiten.

3D Mark 2006

 

3D Mark Vantage

3D Mark 11

Die unterschiedlichen 3D-Marks geben einen ersten Eindruck von der Gaming-Leistung, die von Ones 17-Zoll-Bomber zu erwarten ist. Auch wenn die gebotene Leistung auf einem extrem hohen Niveau liegt, so könnte manch einer doch von der neuen Generation der