> > > > Acer Travelmate 8204WLMi

Acer Travelmate 8204WLMi

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Acer Travelmate 8204WLMi

In der März-Ausgabe von Hardwareluxx [Printed] haben wir umfangreich die neue Napa-Plattform aus dem Hause Intel vorgestellt. Ein Technik-Spezial sowie ein Test von zwei unterschiedlichen Geräten waren die ersten Eindrücke, die wir über die "neue" Intel Centrino Duo Mobile Technologie verschafft haben. Im Test befanden sich das ASUS A6JA - ein Core Duo Gerät mit einer ATI Mobility Radeon X1600 sowie das Dell Inspiron 9400 - ausgestattet mit der integrierten Grafik des Intel-Chipsatzes. Im Heft hatten wir versprochen, einen weiteren Test auf Hardwareluxx online zu veröffentlichen, um einen detaillierteren Eindruck liefern zu können.

Das Acer Travelmate 8204WLMi war das erste Yonah-Notebook, dass uns nach Redaktionsschluss des Print-Magazins erreichte. Während wir dort auf einige wenige Seiten und damit auch sehr ausgewählte Bilder und Benchmarks beschränkt sind, haben wir im ersten Online-Review natürlich allen Platz der Welt, um die Core-Duo-Technik voll auszureizen. Auf den nächsten 15 Seiten gibt es also wie üblichen einen kompletten Over-View über die Technik, über das Acer Travelmate mit allem drum und dran und natürlich unseren Benchmark-Parcours: In voller Länge.

Die Eckpfeiler, die das Travelmate 8204WLMi stützen, vermögen gleich zu beeindrucken: Zum Einsatz kommt ein Intel Core Duo T2500, der auf 2000 MHz, einen 667 MHz schnellen FSB und satte 2 MB Cache zurückgreifen kann. Unterstützt wird die CPU von 2 GB Arbeitsspeicher, auch hier kommen DDR2-Module zum Einsatz, die in der Dual-Channel-Konfiguration laufen. Der Grafikchip, ein ATI Mobility Radeon X1600 braucht sich den Speicher nicht mit dem System zu teilen, er bringt seinen eigenen, dedizierten Video-RAM mit. Genutzt werden 256 MB GDDR3-Speicher. Die 120 GB Festplatte wird mittels SATA-Interface an den Systembus angebunden. Rein von den technischen Ersteindrücken also ein sehr vielversprechendes Gerät - die komplette Konfiguration im Anschluss wie immer auf Seite 3 in der tabellarischen Übersicht.

Aber nicht nur von der technischen Seite vermag uns das Travelmate gleich zu begeistern, sondern wahrlich auch in Designfragen und bei der Verarbeitung. Acer ist seit einigen Jahren Sponsor des italienischen Formel-1-Rennstalls Ferrari. Zu diesem Thema hat Acer auch eine eigene Notebook-Serie auf dem Markt, die den assoziativ mit mächtig viel Power in Verbindung gebrachten Namen tragen darf. Beim Travelmate 8204WLMi setzt man einen Werkstoff ein, der auch in der Formel 1 zuhause ist: Carbon Fiber. Der komplette Displaydeckel besteht aus dem Faserwerkstoff und wurde mit einer dicken Schicht Lack überzogen. Schick in schwarz und einem dunklen Grauton gemustert macht auch das Design auf den ersten Blick einen atemberaubenden Eindruck. Demnach nun einfach zum First-View:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

In dieser Ausstattung wandert das Acer Travelmate 8204WLMi für fast 2500 Euro über die Ladentheke - dafür darf man natürlich aber auch einiges erwarten. Neben den technischen Finessen, die wir eben schon kurz angerissen haben, kann man auch auf einen umfangreichen Lieferumfang zurückgreifen. Neben den üblichen Beigaben wie Modem- und Stromkabel sowie dem Netzteil finden wir außerdem die Acer-Smartcard in der Verpackung. Die im Format einer Kreditkarte kann mit einer digitalen Signatur beschrieben werden, was mit Hilfe der SmartCard-Software vor sich geht. An der rechten Seite des Notebooks befindet sich ein Lesegerät, in das die Karte eingeschoben werden kann. Im BIOS kann man so eine Art Zugriffbeschränkung programmieren: Das Notebook bootet nur, wenn vorher die Karte mit der richtigen Signatur in das Lesegerät eingeschoben wurde.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Außerdem im Preis enthalten ist das Acer Bluetooth Voice over IP-Telefon. Das Gerät im Format einer PCMCIA-Karte kann auch als solche in den dafür vorgesehenen Slot an der linken Seite des Travelmate eingesteckt werden. Alternativ vermag es aber auch via Bluetooth mit dem Rechner zu kommunizieren, sodass man mit der entsprechenden Software dieses kleine Zusatzgerät wie ein Handy ans Ohr halten kann. Ein Lautsprecher ist integriert, die Lautstärke und einige andere Funktionen können mit Hilfe von eingelassenen Tasten bedient werden. Das Mikrofon ist in einer ausklappbaren Kunststoffumrahmung eingelassen. Vom Komfort sollte man allerdings nicht allzuviel erwarten. Das Gerät ist ziemlich schlank, wirkt aber auch ein wenig klapprig und das angenehme Gefühl, dass ein ergonomisches Handy am Ohr hervorrufen kann, wird vom Acer Bluetooth VoIP-Phone sicherlich nicht generiert. Das Layout ist aber natürlich darauf zurückzuführen, dass es immernoch in den PCMCIA-Slot passen muss.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im folgenden natürlich der gesamte Lieferumfang des Acer Travelmate 8204WLMi noch einmal stichpunktartig:

      • Acer Smartcard zzgl. Software
      • Acer Bluetooth VoIP-Telefon zzgl. Software
      • zwei Modem-Kabel
      • Netzteil und Akkumulator
      • Microfaser-Reinigungstuch
      • Handbücher
      • Softwarepaket inkl. 650Stunden Gratis-Internetsoftware

Unter Umständen wäre es für einen Preis von circa 2500 Euro aber auch angemessen gewesen, noch eine Notebook-Tasche mit in die Verpackung zu integrieren. Wer so mit dem Travelmate 8204WLMi auf Reisen gehen möchte, sollte in jedem Fall noch eine spezielle Tasche erwerben, um auch die schicke Display-Oberseite nicht mit Kratzern zu übersähen. Davon abgesehen sind wir vom ersten Eindruck, den dieses Core Duo Notebook hinterlassen hat, positiv erfreut. Auf der nächsten Seite werden wir traditionell ein kleines Technik-Spezial einschieben, dass wir zu den Grundkomponenten in jedem Review bieten. Mehr Informationen zu Intel Centrino Duo Mobile Technologie gibt es weiterhin in der Hardwareluxx [Printed] 03/2006 - im Handel ab dem 15. März 2006.