> > > > Test: ASUS K93SV - ein ausgewogenes Desktop-Replacement-Notebook?

Test: ASUS K93SV - ein ausgewogenes Desktop-Replacement-Notebook? - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Fazit

ASUS möchte mit dem K93SV ein großes 18,4-Zoll-Notebook anbieten, das den herkömmlichen Desktop-PC ersetzen kann und gleichzeitig eine gewisse Mobilität bietet. Sicherlich ist diese Mobilität bei einem über 4 kg schweren Gerät mit eher magerer Akkulaufzeit recht begrenzt, aber das Notebook ist trotzdem noch deutlich flexibler als ein regulärer Heimrechner.

In Bezug auf die Leistung kann vor allem der Quad-Core-Prozessor des K93SV in Kombination mit üppigen 8 GB DDR3-Speicher überzeugen - damit sind selbst anspruchsvollere Anwendungsszenarien wie z.B. Videobearbeitung kein Problem. Hingegen fällt die Grafikkarte etwas ab und disqualifiziert das ASUS-Notebook als reine Spiele-Maschine. Für das eine oder andere Spiel zwischendurch ist die Leistung aber völlig ausreichend. Dem Einsatz als Blu-ray-Wiedergabegerät steht dank entsprechendem Laufwerk und Full-HD-Auflösung des Displays nichts im Wege. Die Festplatte überzeugt nicht nur mit hoher Kapazität, sondern auch mit guten Transferraten. Bei der Anschlussausstattung gibt es ebenfalls nichts zu meckern - USB 3.0 ist bereits vorhanden.

Die Ausstattung des K93SV überzeugt nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis. Schwächen gibt es bei genauerem Hinsehen aber doch. Das Gehäuse des Notebooks ist angesichts der Größe zwar ausreichend solide, besteht aber komplett auf Kunststoff und wirkt teilweise nicht optimal verarbeitet. Es hätte sich z.B. zumindest eine höherwertige Aluminiumhandballenauflage angeboten, wie ASUS sie bei manchem anderen Mainstream-Modell einsetzt. Ein besonders auffälliger Schwachpunkt ist das spiegelnde und relativ dunkle Display. Sowohl der subjektive Eindruck als auch die Messergebnisse können nicht überzeugen. Die weiteren Meßergebnisse zu Temperatur, Akkulaufzeit und Lautstärke bewegen sich hingegen im Rahmen.

Für knapp 900 Euro kann das K93SV einen regulären PC in vielerlei Hinsicht ersetzen und wird damit seiner Rolle als Desktop Replacement-Notebook gerecht. Dafür müssen sich Käufer aber mit einem wenig überzeugenden Display zufriedengeben. 

Positive Aspekte des ASUS K93SV:

  • verbaute Hardware überwiegend leistungsstark
  • dank Full HD-Auflösung und Blu-ray-Laufwerk fit für den Einsatz als Videoplayer
  • große Chiclet-Tastatur inklusive Num-Pad
  • Anschlussausstattung inkl. HDMI und USB 3.0

Negative Aspekte des ASUS K93SV:

  • relativ dunkles Glare-Display
  • Mainstream-Grafikkarte nicht ausreichend für anspruchsvollere Spiele
  • nicht für den mobilen Einsatz geeignet
  • Akku nicht direkt zugänglich

Weitere Links: