> > > > Test: LG A520 - gute Ausstattung, überzeugendes Display

Test: LG A520 - gute Ausstattung, überzeugendes Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Sound, Akkulaufzeit, Temperaturentwicklung

Akkulaufzeit:

Akku_load

Akku_load

Natürlich wird ein Notebook viel unterwegs genutzt. Daher gibt es nichts Schlimmeres als einen zu schwachen Akku. Die Balance aus Akkulaufzeit und ausreichender Leistung ist daher schwer zu finden. Im Benchmark wird bei allen Kandidaten bei gleicher Displayhelligkeit die Akkulaufzeit im Leerlauf als auch unter Last gemessen. Wie erwartet, kann das Acer-Notebook im Leerlauf klar punkten. Die kleine Ausstattung macht sich dann doch sehr stark in der Laufzeit bemerkbar. Auch unter Last zeigt sich das gleiche Bild: Das LG mit dem großen Core i7 kann dann doch nicht so lange ohne Steckdose durchhalten. Aber eine Stunde bei voller Auslastung ist dennoch ein akzeptabler Wert.

Temperaturentwicklung:

temp_oberseite

temp_unterseite

Wo viel Leistung zur Verfügung steht, entwickelt sich auch viel Wärme, das ist Fakt. Doch das Belüftungskonzept des LG geht auf. Die Temperaturen auf der Oberseite sind trotz des starken Core i7 in einem guten Bereich. Temperaturen knapp über 30 °C sind zwar keine Seltenheit doch unangenehm ist es keinesfalls. Auch die Unterseite zeigt ein relativ gutes Wärmebild. Im Bereich der Lüftung treten Temperaturen von knapp 50 °C unter Last auf. Ein hoher Wert doch für die gebotene Leistung keine Seltenheit.

Geräuschentwicklung:

geraeusch_idle

geraeusch_last

Im letzten Schritt muss der Hersteller nun den Spagat zwischen Temperaturentwicklung und Lautstärke schaffen. Ein besonders kühler und dafür lauter Laptop ist auch nicht gerade das Ideale. LG hat seine Arbeit sehr gut gemacht und liegt mit dem A520 im Leerlauf fast an der Spitze vom Testfeld. Lediglich das ASUS ist geringfügig leiser. Auch unter Last liefert dies eine gute Geräuschkulisse ab. Die beiden anderen Kandidaten mit etwas weniger Leistung liegen etwa auf demselben Niveau.