> > > > Test: Schenker Notebooks P501 mit i7-2760QM und Radeon HD 6990M

Test: Schenker Notebooks P501 mit i7-2760QM und Radeon HD 6990M - Testergebnisse (2): HDD- und Speicherdurchsatz + Futuremark

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testergebnisse (2): HDD- und Speicherdurchsatz + Futuremark


 

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Schenker Notebooks ist der einzige Anbieter, der eine SSD als Systemplatte einsetzt. Da es sich bei der Crucial M4 zudem um ein recht flottes aktuelles Modell handelt, werden mehr als ordentliche Werte erreicht – zusammen mit der kurzen Zugriffszeit fühlt sich das P501 somit deutlich schneller an als die direkten Konkurrenten. Die nicht im Diagramm aufgeführte Storage-Platte konnten wir mit einer Datentransferrate von 71,48 MB/Sek. und einer Zugriffszeit von 17 ms messen – eine beachtliche Leistung für ein 5400-rpm-Modell. Hinsichtlich der ähnlichen Preisgestaltung hat Schenker in diesen Benchmarks die Nase eindeutig vorn.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Der Speicherdurchsatz befindet sich bei allen drei Modellen auf einem sehr hohen Niveau, dank der schnelleren CPU wieder mit einem knappen Vorsprung des P501 – Unterschiede sind in der Praxis aber nicht zu bemerken.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Unsere verschiedenen Benchmarks aus dem Hause Futuremark dominiert das P501 ganz eindeutig. Die verbaute SSD sorgt in PC-Mark bereits allein für einen erheblichen Vorsprung, die flottere GPU besorgt den Rest. Alles in allem eine rundum überzeugende Leistung, die das P501 bislang abliefern kann.