> > > > Test: Schenker Notebooks P501 mit i7-2760QM und Radeon HD 6990M

Test: Schenker Notebooks P501 mit i7-2760QM und Radeon HD 6990M - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Schenker Notebooks bietet mit der aktuellen Inkarnation des P501 ein exzellentes Gaming-Notebook, das eine hohe Leistung mit einem überzeugenden Display kombiniert. Einzig die Gehäuse-Qualität möchte nicht so recht zum hohen Preis passen.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Klar, das Schenker Notebooks XMG P501 ist mit einem Preis von 1800 Euro alles andere als günstig. Dennoch bietet unser P501 eine exzellente Preis-Leistung, denn die Performance kann sich auf der ganzen Linie sehen lassen. Die Kombination aus i7-2760QM und AMDs aktueller Speerspitze, der Radeon HD 6990M, bietet höchste Frameraten in allen Disziplinen. Damit wird auch FullHD-Gaming mit gesteigerten Qualitätseinstellungen am Notebook möglich.

Aber nicht nur die reine Gaming-Leistung ist in allen Bereichen überzeugend, auch die weitere Hardware-Zusammenstellung erweist sich als durchdacht und performant. Dass ein optisches Laufwerk fehlt, mag zwar sicherlich nicht jedem gefallen, davon profitiert das Storage-System aber erheblich. So kann neben einer extrem flotten SSD als Systemlaufwerk auch noch eine mechanische HDD als Massenspeicher eingesetzt werden – für uns ist das aktuell sicherlich die praktikabelste Lösung für den SSD-Einsatz im Desktop-Replacement-Notebook.  In Zusammenhang mit der immer weiter zurückgehenden Bedeutung von optischen Medien sehen wir die Konfiguration also nicht als nachteilig im täglichen Leben an.

Zu gefallen weiß darüber hinaus das farbenfrohe FullHD-Display, das mit einer hohen maximalen Helligkeit, einem ordentlichen Kontrastverhältnis und einer sehr gleichmäßigen Auflösung Spaß auf der ganzen Linie vermittelt.

Dass die Akkulaufzeit bei einem High-Performance-Gerät nur Mittelmaß ist, stört uns kaum, schließlich ist das P501 nicht in erster Linie für den mobilen Einsatz gedacht. Eine größere Einschränkung ist da schon die hohe maximale Lautstärke des 15-Zöllers. Gamer, die ein Headset nutzen, wird das nicht stören, alle anderen im Raum anwesenden Personen müssen aber auf jeden Fall eine gewisse Toleranz mitbringen.

Wie immer bei einem Barebone-Anbieter stellt das genutzte Gehäuse eine gewisse Einschränkung dar. Zwar ist der Clevo-Barebone recht gut verarbeitet, allerdings fehlt es dem Gehäuse mit Hinblick auf die Preisklasse schlichtweg an genügend Individualität. Hier haben die großen Hersteller noch immer die Nase merklich vorn.

Alles in allem ist das Schenker Notebooks P501 ein exzellentes Gaming-Notebook, das im Bezug  auf die gebotene Leistung seinen hohen Preis mühelos rechtfertigt.

Positive Aspekte des Schenker Notebooks P501:

  • Sehr hohe Leistung
  • Durchdachte Zusammenstellung
  • Gutes Display

Negative Aspekte des Schenker Notebooks P501:

  • Fehlende Individualität des Gehäuses
  • Hohe Lautstärke

Weitere Links: