> > > > Test: Sony VPC-F21Z1E - 16-Zoll-Entertainer mit 3D

Test: Sony VPC-F21Z1E - 16-Zoll-Entertainer mit 3D

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Das Gehäuse (2)


 

Toshiba Qosmio X770 geöffnet

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch im Inneren setzt sich der exzessive Glossy-Einsatz fort. Ausgenommen ist nur die erhöhte Handballenauflage, die aus mattem Kunststoff besteht. Das Erscheinungsbild des VPC-F21Z1E ist in sich stimmig und wirkt hochwertig.

Toshiba Qosmio X770 Tastatur

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das 16 Zoll große Display lässt sich nicht sehr weit nach hinten klappen, das Bild illustriert bereits den maximalen Aufklappwinkel. Im Praxiseinsatz sollte das allerdings nur selten relevant sein. Für Überaschung sorgt das Display - anders als nahezu der gesamte Rest des Geräts ist es nicht spiegelnd, sondern mattiert. Auch bei ungünstigerem Lichteinfall bleibt es im Vergleich zu Glossy-Displays lange nutzbar. Passend zur Entertainment-Ausrichtung bietet der Bildschirm die Full HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Zur Hintergrundbeleuchtung dienen LEDs.

Toshiba Qosmio X770 touchpad

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Sony nutzt den reichlich vorhandenen Platz dazu aus, um eine vollwertige Tastatur mit Num-Block zu verbauen. Die Chiclet-Tastatur passt sich optisch gut in das Gesamtbild ein, subjektiv könnte das Tasten-Feedback allerdings etwas definierter ausfallen. Auch das nahtlos in die Handballenauflage integrierte Touchpad kann nicht ganz überzeugen. Um seine Ausdehnung zu verdeutlichen, wurde die Oberfläche angeraut. Damit gleiten die Fingerkuppen allerdings nicht so gut wie auf einer glatten Oberfläche.

Oberhalb der Tastatur hat Sony auf der linken Seite vier Tasten für die Steuerung der Medienwiedergabe platziert. Auf der rechten Seite finden sich drei runde Sondertasten. Eine dient zum Aufruf des VAIO Care-Programms, eine für die Aktivierung bzw. Deaktivierung des 3D-Modus und eine startet die VAIO Media Gallery.

Toshiba Qosmio X770 Soundsytem

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Tastatur hält noch eine Überraschung parat. Registriert sie Tasteneingaben, wird eine weiße Tastaturbeleuchtung aktiviert. Damit erleichtert Sony die Notebook-Nutzung im Dunkeln deutlich - und zusätzlich sieht die Beleuchtung auch noch schick aus. Nach einiger Zeit der Inaktivität schalten sich die LEDs wieder aus.

Toshiba Qosmio X770 Soundsytem

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die beiliegende aktive 3D-Brille benötigt für den Betrieb eine Knopfzellen-Batterie. Eingeschaltet wird die Brille über einen kleinen Knopf an der Unterseite des linken Bügels. Da das Gestell relativ groß geraten ist, können es Brillenträger relativ gut zusätzlich zu ihrer regulären Brille tragen.