> > > > Test: ASUS K53SJ - buntes Allround-Notebook mit dedizierter Grafik

Test: ASUS K53SJ - buntes Allround-Notebook mit dedizierter Grafik - Testergebnisse (8): Das Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 12: Testergebnisse (8): Das Display

Subjektive Bewertung + iColor Display

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Das von ASUS verbaute 15,6-Zoll-Panel besitzt die 16:9-Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten, eine typische Auflösung für dieses Segment. Das Display ist aufgrund der Verspiegelung und der durchschnittlichen maximalen Helligkeit nur bedingt für den Outdoor-Einsatz geeignet. Auch im Innenraumeinsatz sollte darauf geachtet werden, dass das Display möglichst nicht in der Nähe sonnenbeschienener Fenster genutzt wird.

Messwerte

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Die Messungen bestätigen den Praxiseindruck - die maximale Helligkeit des Displays liegt mit 254 cd/m² zwar höher als beim vergleichbaren Toshiba-Modell, ist aber nur gerade so ausreichend, um mit dem verspiegelten Bildschirm ins Freie zu gehen. Die Homogenität liegt mit 84,25 Prozent ebenfalls geringfügig über dem Ergebnis des Satellite L755, beim Kontrast wendet sich das Blatt hingegen. Insgesamt werden typische Messwerte für ein LED-Display dieser Preisklasse erreicht.