> > > > Test: Dell Latitude E6520 - Business-Gerät mit Touchscreen und i7-2720QM

Test: Dell Latitude E6520 - Business-Gerät mit Touchscreen und i7-2720QM - Testergebnisse (4): Akkulaufzeit, Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Testergebnisse (4): Akkulaufzeit, Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung


 

Akkulaufzeit

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Bereits mit dem schwächsten verfügbaren Akku kann das Latitude E6520 eine respektable Leistung an den Tag legen und hält mehr als fünf Stunden durch – die aktuellen Stromsparmechanismen spielen ihre Vorteile auf der ganzen Linie aus. Dass der verbauten Hardware unter Last aber doch Tribut gezollt werden muss zeigt ein Blick auf die Last-Laufzeit – auch hier liegt das Ergebnis aber im Rahmen.

Temperatur-Entwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

 

Während das große Gehäuse des 15-Zöllers im Idle angenehm kühl bleibt, heizt sich insbesondere die Unterseite unter Last deutlich auf. Gerade der Einsatz auf den Oberschenkeln ist so nach einer längeren Zeit nicht mehr angenehm – allerdings ist das E6520 aber auch für den Schreibtisch-Einsatz konzipiert.

Lautstärke-Entwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Dell nimmt die etwas höheren Temperaturen aber gerne in Kauf, um ein möglichst leises Betriebsgeräusch zu gewährleisten – was auf der ganzen Linie gelingt. Während das E6520 im Idle gar nicht zu hören ist (und es dank der genutzten SSD auch keine Zugriffsgeräusche der Speicherlösung gibt), kann dem 15-Zöller auch unter Last beinahe das Prädikat „lautlos“ verliehen werden. Zwar läuft der verbaute Lüfter ein wenig an, gibt dann aber nur ein sehr leises, sonores Geräusch von sich.