> > > > Test: Dell XPS 15z - 15-Zoll-Konkurrenz für das MacBook

Test: Dell XPS 15z - 15-Zoll-Konkurrenz für das MacBook

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Testergebnisse (9): Akkulaufzeit, Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

Akkulaufzeit

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Der 64 Wh starke Akku verhilft Dells 15-Zöller in unseren Tests allemal zu Laufzeiten, die etwas besser sind, als der Durchschnitt. Während im Idle knappe 4 Stunden erreicht werden, sind es im Loadzustand zumindest noch rund 2,5 Stunden, die Dells flacher 15-Zöller durchhält. Schlechte Werte sind das zwar nun wirklich nicht – mit Blick auf die ordentliche Akkukapazität und die starke Konkurrenz hätten wir uns hier aber noch ein wenig mehr Durchhaltevermögen gewünscht, da es sich schließlich nicht um ein Gaming-Notebook handelt.

Temperaturentwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Wie Apple nutzt auch Dell das Aluminium-Gehäuse teils als großen Kühlkörper. Entsprechend wärmt sich das Gehäuse gerade unter Last deutlich auf. Wirklich brenzlige Bereiche werden aber nicht erreicht. Lediglich dann, wenn das Notebook auf den Oberschenkeln eingesetzt wird, kann die entstehende Abwärme bei längeren Einsätzen als unangenehm angesehen werden.

Lautstärkeentwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Im Leerlauf hört man nur wenig vom XPS 15z. Zum einen hört man immer wieder einmal die sehr flott drehende HDD heraus, was damit zusammenhängt, dass der Lüfter nur selten läuft. Dieser geht im Idle nur periodisch an, macht dann aber nur kurz auf sich aufmerksam. Unter Last dreht der Lüfter für ein Multimedia-Gerät dann aber doch ordentlich auf. Zwar erreicht man nicht den Schallpegel von so manchem Gaming-Gerät, ein wenig ruhiger könnte Dells 15-Zöller aber gerne zu Werke gehen.